Fadenwürmer gegen Eichenprozessionsspinner

06.05.2022

Mitarbeitende der Straßenmeisterei Worms in der Dunkelheit unterwegs

Die Straßenmeisterei Worms des Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms bringt kommende Woche ab Montag, 09. Mai bis voraussichtlich Freitag, 13. Mai 2022 wirbellose Fadenwürmer –sogenannte Nematoden– an mit dem Eichenprozessionsspinner befallenen Baumbeständen an Straßen auf. Die für den Menschen und die meisten Lebewesen ungefährlichen Fadenwürmer werden in der Dunkelheit mit einem Sprühsystem, das auf einen Unimog montiert ist, aufgetragen. Folgende Straßen sind betroffen:

  • Stadt Worms, Bundesstraße 9, Bereich Tiergarten / Kimmelhorstweg
  • Stadt Worms, Landesstraße 523, Höhe Klosterstraße / Schlachthof
  • Landesstraße 386 zwischen Osthofen und Westhofen

Im genannten Zeitraum werden die Verkehrsteilnehmer in den Abendstunden auf einen Arbeitstrupp der Straßenmeisterei Worms treffen. Die Verkehrsteilnehmer werden bei Erkennen der gelben Rundumkennleuchte um umsichtige Fahrweise gebeten. Ziel ist es, den Eichenprozessionsspinner aus dem Bereich der Straßen, Radwege und Parkplätze möglichst zu verdrängen, um den Gesundheitsschutz der Verkehrsteilnehmer und Straßenwärter zu optimieren.

In den vergangenen Jahren ist der Eichenprozessionsspinner vermehrt in Rheinland-Pfalz aufgetreten und hat sich sehr stark ausgebreitet. Die Raupen des Eichenprozessionsspinners ernähren sich bevorzugt von Eichenblättern und sind daher grundsätzlich nur an Eichen anzutreffen. Sie bilden Brennhaare aus, die bei Kontakt und unmittelbarem Einatmen gesundheitliche Probleme bereiten können. 

Insbesondere Bedienstete der Straßenmeistereien sind bei der Erledigung ihrer Aufgaben durch Brennhaare und Nester des Eichenprozessionsspinners einer besonderen gesundheitlichen Gefährdung ausgesetzt.

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)