Schockiert über Amokfahrt in Trier

02.12.2020

Landrat Sippel schreibt an Trierer OB

Nach dem schrecklichen Vorfall in Trier mit fünf Todesopfern und zahlreichen Schwerverletzten zeigt sich Landrat Heiko Sippel schockiert. „Die Amokfahrt mit dem Mord an fünf Menschen und vielen Verletzten macht uns fassungslos und traurig. Unsere herzliche Anteilnahme gilt den Opfern, den Verletzten und ihren Angehörigen. Gemeinsam mit vielen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Alzey-Worms bin ich in Gedanken und Solidarität in Trier.“ In einem Schreiben an den Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe wünscht Heiko Sippel im Namen des Kreises viel Kraft, Zusammenhalt und Trost, um diese schreckliche Tat nach der Zeit der Schockstarre aufzuarbeiten und wieder Zuversicht aus dem Miteinander zu schöpfen.

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)