„Dank für Engagement, das sich heraushebt“

06.07.2020

Landrat überreicht Ehrennadeln

„Heute ist ein schöner Anlass danke zu sagen für langjähriges Engagement, das sich heraushebt. Unsere Gesellschaft lebt von Menschen, die sich für die Allgemeinheit einsetzen und einbringen. Ohne bürgerschaftliches Engagement würden viele Lebensbereiche nicht funktionieren“, betonte Landrat Heiko Sippel bei einer Feierstunde, die anlässlich der Verleihung von Ehrennadeln des Landes Rheinland-Pfalz an Ruth Schultheis (Monsheim), Otto Ewald (Gundersheim) und Norbert Lahm (Nack) im Sitzungssaal der Kreisverwaltung Alzey-Worms stattfand.     

„Das Zusammenleben in Gemeinden und Städten gerade in unserem ländlichen Raum ist geprägt durch das Ehrenamt, das lange Tradition hat. Unsere Gesellschaft wäre bei Weitem nicht so leistungsfähig, wenn sich nicht eine solch große Zahl von Bürgerinnen und Bürgern freiwillig für andere einbringen würde. Das Ehrenamt prägt unsere gute Gemeinschaft“, betonte der Kreischef. Ob im Sport, bei Hilfsorganisationen, bei Gesangvereinen oder im kirchlichen  Bereich, nahezu jeder zweite Rheinland-Pfälzer engagiert sich ehrenamtlich. Damit nimmt das Bundesland Rheinland-Pfalz bundesweit eine Spitzenposition ein. Auch in Zukunft sei es wichtig, Menschen zu motivieren, sich für die Allgemeinheit einzubringen. Ehrungen seien eine geeignete Form, für das Geleistete zu danken. Ziel der Verleihung der Landesehrennadel sei es, öffentlich Dank und Anerkennung für das Engagement auszudrücken und somit den Einsatz des Einzelnen zu würdigen. „Nur wenn der Staat das Ehrenamt weiterentwickelt und unterstützt, kann dieses erfolgreich gedeihen“, bekräftige Sippel, der die wichtigsten Stationen der vielfältigen Tätigkeitsbereiche der Geehrten Revue passieren ließ und herzlich für den vorbildlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit dankte. 

Umfassendes ehrenamtliches Engagement zeichnet die Vita von Ruth Schultheis aus. Seit über 50 Jahren engagiert sich die Geehrte als Organistin in Monsheim, Kriegsheim und Hohen-Sülzen. Darüber hinaus wirkt Ruth Schultheis seit Jahrzehnten   im Kirchenvorstand ihrer Heimatgemeinde  Monsheim mit und ist stellvertretendes Mitglied der Dekanatssynode. Auch als Leiterin mehrerer Chöre war Schultheis, die selbst seit über 60 Jahren Mitglied des Bachchores Worms ist, aktiv. Die aktive Mitbürgerin übernimmt zudem Fahrdienste zum Seniorentreff und sorgt bei diesen Veranstaltungen am Klavier gerne für gute Stimmung. Seit 2019 ist Ruth Schultheis auch Mitglied der SPD-Fraktion des Ortsgemeinderates Monsheim. 

Vielfältig ist auch das langjährige ehrenamtliche Engagement von Otto Ewald. Seit 60 Jahren ist der Geehrte Mitglied des TV Gundersheim 1863 e.V. und war hier 34 Jahre als Zweiter Vorsitzender bzw. als Vorstandsmitglied engagiert. Ebenfalls seit 60 Jahren singt Ewald beim Männergesangverein „Liederkranz“ Gundersheim. Der passionierte Jäger engagiert sich seit 58 Jahren beim Landesjagdverband Rheinland-Pfalz, ist seit neun Jahren zweiter Vorsitzender der Jagdgesellschaft Gundersheim und seit 18 Jahren im Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde aktiv. Darüber hinaus setzt sich Ewald seit 40 Jahren als Mitglied des CDU Ortsverbands Gundersheim, 18 Jahre als Mitglied im Bauausschuss der Verbandsgemeinde Wonnegau und fünf Jahre als Mitglied des Ortsgemeinderates, für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger ein.   

„Sie sind Feuerwehrmann durch und durch“, betont Landrat Sippel bei der Ehrung von Norbert Lahm. Der engagierte Nacker Bürger, der auch immer wieder tatkräftig mit seinen landwirtschaftlichen Fahrzeugen Projekte der Ortsgemeinde unterstützt, war von 1968 bis 2013 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Nack und von 1999 bis 2013 deren Wehrführer. Seit 2004 ist Lahm zudem Mitglied im Gemeinderat und seit 2014 Erster Beigeordneter der Ortsgemeinde Nack.    

Die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp, die VG-Bürgermeister Steffen Unger (Alzey-Land), Walter Wagner (Wonnegau) und Ralph Bothe (Monsheim) sowie die Ortsbürgermeister Frank Jakoby-Marouelli (Nack), Joachim Mayer (Gundersheim) und Kevin Zakostelny (Monsheim)  dankten den Geehrten herzlich für das geleistete Engagement und betonten, dass es wichtig sei, dass solch engagierte Persönlichkeiten das gute Zusammenleben in den Gemeinden fördern.   

Landrat Heiko Sippel (r.) dankte Norbert Lahm, Ruth Schultheis und Otto Ewald (v.l.n.r.) für das langjährige ehrenamtliche Engagement und händigte die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz aus. zoom
Landrat Heiko Sippel (r.) dankte Norbert Lahm, Ruth Schultheis und Otto Ewald (v.l.n.r.) für das langjährige ehrenamtliche Engagement und händigte die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz aus.

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)