Neuer Feuerwehr-Gerätewagen und moderner Nawi-Saal

22.02.2018

Kreisausschuss stimmt für Investitionen

Für den Kauf eines Gerätewagens Messtechnik für den Gefahrstoffzug des Landkreises Alzey-Worms stimmten die Mitglieder des Kreisausschusses in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig. Gemäß dem mittelfristigen Investitionsprogramm zur Beschaffung von Fahrzeugen 2016-2020 soll ein Mercedes-Benz-Sprinter erworben werden. Die Kosten für das Fahrgestell belaufen sich auf 50 750 Euro. „Der Angebotspreis ist angemessen und marktkonform“, betonte Landrat Ernst Walter Görisch nach der Prüfung des Angebots durch die Kreisverwaltung. Die Lose für Auf-, Aus- und Einbauten des Fahrzeugs und für die feuerwehrtechnische Beladung werden im Rahmen einer freihändigen Vergabe neu ausgeschrieben, nachdem bei der ersten Ausschreibung hierfür keine Angebote abgegeben worden waren. Ein Zuschuss seitens des Landes in Höhe von 41.000 Euro zur Beschaffung des Gerätewagens Messtechnik wird erwartet. Ebenfalls einstimmig genehmigte das Plenum eine außerplanmäßige Ausgabe zur Ersatzbeschaffung naturwissenschaftlicher Einrichtung im Schulzentrum Wörrstadt in Höhe von 55.000 Euro. Nachdem durch einen Brand in der Georg-Forster-Gesamtschule beide Chemie-Vorbereitungsräume und der angrenzende Fachsaal verqualmt wurden und die Hausrat- und Gebäudeversicherung die Kosten der Sanierung übernimmt, ergibt sich nun die Möglichkeit, die Sanierung mit einer Modernisierung zu verbinden. „Die naturwissenschaftlichen Einrichtungen der Schule sind bereits 40 Jahre alt und eine Sanierung war sowieso in den nächsten Jahren vorgesehen“, erläuterte der Beigeordnete Klaus Mehring. Die Versicherung biete an, statt der Reinigungskosten für das Mobiliar eine Pauschale in Höhe von 103 000 Euro zur Abgeltung zu zahlen. Damit sei es möglich, jetzt eine Schadenssanierung auszuführen, die bereits die Vorbereitungen für die Installation einer neuen naturwissenschaftlichen Einrichtung im Spätjahr beinhalte. Der benachbarte zweite Fachsaal könne dann 2019 saniert werden. Die Kosten für die neue naturwissenschaftliche Einrichtung in dem Fachsaal und den beiden Vorbereitungsräumen betragen rund 200 000 Euro, davon werden rund 55.000 Euro investiv für die Anschaffung beweglicher Einrichtung verwendet. Die Ausgaben für die Deckenversorgung und sonstige fest installierte Einrichtungen sind im Rahmen des Bauunterhalts innerhalb des dortigen Budgets zu finanzieren. Hierfür ist keine überplanmäßige Ausgabe erforderlich Nachdem dem Landkreis ein weiteres Budget aus Bundesmitteln in Höhe von 6,290 Millionen Euro aus dem Kommunalen Investitionsprogramm KI 3.0 (KI 3.0 Kapitel 2) zur Verfügung steht, teilte Landrat Görisch mit, dass seitens der Kreisverwaltung drei Projekte mit einem vorläufigen Förderbetrag von 3,453 Millionen Euro ausgewählt und in die Maßnahmenliste des Landkreises aufgenommen wurden. Die energetische Teilsanierung des Gymnasiums am Römerkastell, die Innensanierung der Rundsporthalle in Alzey und Maßnahmen zum Brandschutz und zur Umsetzung der Barrierefreiheit im Schulzentrum Wörrstadt sollen mit Hilfe der Bundesgelder umgesetzt werden. Darüber hinaus haben die Verbandsgemeinden, die Stadt Alzey und der DRK Landesverband (für die private Berufsbildende Schule in Alzey) ihre Projekte entsprechend den Vorgaben gemeldet. Der Kreistag hatte beschlossen, die Fördermittel aus dem kommunalen Investitionsprogramm entsprechend dem Verhältnis der Schülerzahlen an antragsberechtige Träger aufzuteilen.  

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2021 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2021 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten