Jonglagematerial

Jonglierbälle

Jongliert wird mit 3 Bällen. Man kann jedoch nicht sofort mit allen 3 Bällen beginnen, sondern übt besser in 3 Schritten das Jonglieren.

  • Schritt 1:
    Die Beine sind etwa schulterbreit auseinander. Die Oberarme hält man nah am Körper, die Unterarme sind waagerecht. Dann wird ein Ball von der linken Hand in die rechte Hand geworfen und wieder zurück. Dabei sollte der Ball etwas über Kopfhöhe seinen höchsten Punkt haben.
  • Schritt 2:
    Man hält einen Ball in der rechten und einen Ball in der linken Hand. Dann wird der Ball in der linken Hand zur rechten geworfen (wie schon in Schritt 1), wenn der Ball den höchsten Punkt (Kopfhöhe) erreicht, wirft man den Ball der rechten Hand zur linken. Wenn man dies ein paar Mal geübt hat und es gut funktioniert, kann man zu Schritt 3 übergehen.
  • Schritt 3:
    Nun nimmt man einen Ball in die „schwache“ Hand und zwei Bälle in die andere Hand. Man beginnt mit der Hand mit den 2 Bällen und wirft dann abwechselnd rechts, links, rechts bzw. links, rechts, links. Um fortlaufend zu Jonglieren wirft man immer dann den Ball los, wenn der vorhergehende Ball den höchsten Punkt erreicht hat.
    Kann man so schon gut jonglieren, nimmt man einfach andere Gegenstände, um die Schwierigkeit zu steigern/eine neue Herausforderung zu haben, z.B. Keulen, Ringe usw.

Diabolo

Als Erstes versucht man das Diabolo zum Drehen zu bringen, indem man mit den Stäben die Schnur (auf der das Diabolo liegt) bewegt. Dann hebt man die Arme bis
die Schnur gespannt ist. Das Diabolo fliegt in die Luft. Nun hebt man einen Armen mehr hoch und verfolgt die eigene Bewegung mit den Augen. Das Diabolo landet dann am gehobenen Arm wieder auf der Schnur. Danach wird der gehobene Arm nach unten fallen gelassen. Zum Ausgleich hebt man den anderen Arm nach oben.

Drehteller
Man setzt den Drehteller auf die Spitze des Stabes und hält dann den Stab mit einer Hand (am Besten mit der Hand, mit der man schreibt). Um den Teller zum Drehen zu bringen, bewegt man den Stab in kleinen kreisenden Bewegungen.

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2023 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2023 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)