Willkommen in Alzey-Worms

Topthema

Geflügelpest

„Die Geflügelpest ist eine Tierseuche. Sie ist eine Viruskrankheit, ausgelöst durch hochpathogene Influenzaviren (derzeit HPAIV vom Subtyp H5N8), das Wildvögel, Ziervögel und vor allem auch Nutzgeflügel befällt. Das Virus findet sich in den Sekreten (Speichel, Tränenflüssigkeit) der Vögel, ist aber vor allem im Kot infizierter Tiere konzentriert und wird so in der Umwelt verbreitet.  Nachdem sich die Geflügelpest in den vergangenen Tagen in Europa und vor allem auch in Deutschland stark ausgebreitet hat und das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit die Gefährdungslage zum Eintrag des HPAI-Virus H5N8 aus der Wildvogelpopulation in Hausgeflügelbestände als hoch eingestuft hat, wurde durch das Veterinäramt der Kreisverwaltung Alzey-Worms in den Ortsgemeinden Eich, Gimbsheim und Hamm sowie im Wormser Stadtteil Ibersheim, die Aufstallung des Geflügels (Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten oder Gänse) angeordnet. Für das übrige Kreis- und Stadtgebiet empfiehlt die Kreisverwaltung derzeit die Aufstallung des Geflügels.“

  • 06.12.2016  Moderne naturwissenschaftliche Räume am ELG

    Individuelles Experimentieren in modernen Räumlichkeiten wird ab Sommer des kommenden Jahres am Elisabeth-Langgässer-Gymnasium möglich sein. Der Kreisausschuss vergab hierzu in seiner jüngsten Sitzung die Arbeiten zum Einbau einer naturwissenschaftlichen Einrichtung an ein Fachunternehmen aus Schkeuditz zum Preis von rund 57.000 Euro.

  • 06.12.2016  Neue „Hiwweltour“ soll 2017 kommen

    Der Zweckverband „Erholungsgebiet Rheinhessische Schweiz“ will auch in Zukunft einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf den dauerhaften Erhalt und den Ausbau des Netzes an „Prädikatswanderwegen“ legen. Dies betonten bei der jüngsten Verbandsversammlung der Vorsitzende des Zweckverbandes, Landrat Ernst Walter Görisch und der Geschäftsführer, Verbandsbürgermeister Gerd Rocker, unisono.

 
 

Aktuelle Termine

© 2007-2016 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2016 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten