Trinkwasserüberwachung

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel.
Das Gesundheitsamt überwacht die hygienische, chemische und physikalische Qualität des Trinkwassers im Kreisgebiet.
Welche Inhaltsstoffe und wie oft das Wasser untersucht werden muss, wird durch die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) festgelegt.
Die Untersuchungen von Trinkwasser sind durch eine Untersuchungsstelle durchführen zulassen, die in einer aktuell bekannt gemachten Landesliste nach § 15 TrinkwV gelistet ist.
Neben der Beurteilung der Analysenergebnisse werden auch die technischen Anlagen und die Umgebung der Wasserversorgungsanlagen in regelmäßigen Abständen durch das Gesundheitsamt besichtigt.

Zu den Wasserversorgungsanlagen zählen:

  • Kleinanlagen (Brunnen) zur Eigenversorgung
  • Dezentrale kleine Trinkwasserversorgungen, in denen täglich weniger als10 m³
    Wasser an weniger als 50 Personen verteilt wird; hier werden nicht nur Personen der eigenen Familie oder häuslichen Gemeinschaft versorgt (z. B. Mieter)
  • Zentrale Trinkwasserversorgungen (Wasserwerke); diese Anlagen werden von mehreren Wasserversorgungsunternehmen im Kreisgebiet betrieben
  • und alle Hausinstallationen (von Eigentum, Mietwohnungen, Betrieben, öffentlichen Gebäuden usw.)

Zuständige Behörde

Zuständige Mitarbeiter

Dokumente


Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten