Werkstattkarte beantragen

Führerschein

Beantragung einer Werkstattkarte für Digitale Kontrollgeräte (Fahrtenschreiber) als

  • Erstmalige Ausstellung
  • Ausstellung einer Folgekarte (Erneuerung wegen
    • Ablauf der Gültigkeit
    • Beschädigung
    • Änderung oder Berichtigung von Kartenangaben)
  • Ersatzausstellung (Verlust/Diebstahl)

Für den Einbau und die Kalibrierung digitaler Kontrollgeräte wird eine Werkstattkarte benötigt.

  • Gültigkeit: 1 Jahr
  • kann nicht verlängert werden
  • Neuantrag und Neuausstellung erforderlich (Folgekarte)
  • darf frühestens 1 Monat vor Ablauf neu beantragt werden
  • sollte spätestens 2 Wochen vor Ablauf neu beantragt werden

Die Werkstattkarten werden durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hergestellt

Zuständige Behörde

Zuständige Mitarbeiter


Voraussetzungen

Firmensitz im Landkreis Alzey-Worms

Bearbeitungszeit

Antrag muss vom Inhaber bzw. Geschäftsführer unterschrieben sein

persönliche Vorsprache nicht erforderlich (kann durch Beauftragten erfolgen)

Benötigte Unterlagen

Dabei sind folgende Angaben nach § 7 Abs. 1 und 2 Verordnung über die Durchführung des
Fahrpersonalgesetzes (FPersV) zu erbringen:

  • Name, Anschrift und Sitz der Werkstatt, des Herstellers von Kontrollgeräten oder des Fahrzeugherstellers anhand Auszug Gewerbezentralregister oder Handelsregister
  • Geburts- und Familienname, Vornamen, Tag und Ort der Geburt des Unternehmers oder der nach Gesetz, Satzung oder Gesellschaftsvertrag zur Vertretung berufenen Personen und Kopie Personalausweis Vorder- und Rückseite
  • Geburts- und Familienname, Vorname, Tag und Ort der Geburt, aktuelle Wohnanschrift der Fachkraft, für die die Werkstattkarte beantragt wird anhand Kopie Personalausweis Vorder- und Rückseite
  • Nachweis über die Anerkennung oder Beauftragung der Werkstatt nach § 57b Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) in der jeweils geltenden Fassung; Der Nachweis darf nicht älter als drei Jahre sein.
  • Schulungsnachweis der Fachkraft nach § 57b Abs. 3 StVZO
  • Nachweis über das bestehende Arbeitsverhältnis mit der Fachkraft
  • vorhandene Werkstattkarte
    • Bei Folgekarte (Erneuerung)

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)