Praktische Unterstützung und offenes Ohr für Bedürftige

08.04.2024

Ehrenamt des Monats: Landrat zeichnet Team der Kleiderkammer aus

Das Team der Kleiderkammer der Regionalen Diakonie Rheinhessen ist mit dem Titel „Ehrenamt des Monats März 2024“ ausgezeichnet worden. In den Räumlichkeiten der Einrichtung im Burggrafiat in der Alzeyer Schloßgasse überreichte Landrat Heiko Sippel eine gerahmte Urkunde und für die Auszeichnung eigens gefertigte Anstecknadeln an die ehrenamtlich tätigen Frauen im Alter zwischen 42 und nahezu 90 Jahren. Als weiteres Dankeschön gab es vom Landkreis Alzey-Worms einen Gutschein als Beitrag für ein gemeinsames Essen. 

„Wir wollen Sie heute auszeichnen, weil Sie ausgezeichnet sind. Mit Ihrem großartigen Engagement tun Sie viel Gutes für Menschen, die der Hilfe bedürfen. Neben Kleidung, Spielwaren und Hausrat vermitteln Sie Wertschätzung, geben Wärme und haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte anderer“, betonte der Kreischef. 1991 ursprünglich von der evangelischen Kirchengemeinde zur Unterstützung Geflüchteter der Jugoslawienkriege ins Leben gerufen, dient die Kleiderkammer, die 2015 in die Trägerschaft der Regionalen Diakonie Rheinhessen übergegangen ist, heute als eine wichtige Anlaufstelle für alle Bedürftigen. Dabei bietet die hilfreiche Einrichtung gegen eine kleine Spende nicht nur eine Vielzahl gut erhaltener Kleidungsstücke, Heimtextilien, Schuhe und Kindersachen, sondern ist auch Ansprechpartner und Stütze für die Hilfesuchenden.

„Das ehrenamtliche Team besteht aus 23 Helferinnen und einem Helfer, die oftmals seit vielen Jahren mit dabei sind“, berichtet Hilde Fritz, die sich bereits seit Gründung der Kleiderkammer vor 33 Jahren hier mit großer Begeisterung und Einsatzbereitschaft ehrenamtlich engagiert: „Neben dem Sortieren neu eingetroffener Kleidungsstücke und der Ausgabe der Waren an die Besucherinnen und Besucher, kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Wir treffen uns immer wieder zu Freizeitaktivitäten und gehen zum Beispiel gerne gemeinsam essen. Toll wäre es, wenn sich noch einige Jüngere anschließen und mitmachen würden.“ Um immer gut sortiert zu sein, freue sich das Team stets über Spenden von sauberen, gut erhaltenen Kleidungsstücken, Heimtextilien, Schuhen und Kindersachen wie Spielzeug, Bücher oder Möbel. Diese werden zu den Öffnungszeiten der Kleiderkammer, montags von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr, gerne angenommen. 

Herzlich gratulierte Bürgermeister Steffen Jung im Namen der Stadt Alzey zur Auszeichnung: „Sie leisten hier eine wichtige Arbeit für die Allgemeinheit und ich bin sehr froh, dass es dieses hilfreiche Angebot in Alzey gibt“, betonte Jung, der das Team der Kleiderkammer für die Auszeichnung „Ehrenamt des Monats“ vorgeschlagen hatte. Für die Regionale Diakonie Rheinhessen dankte die Leiterin am Standort Alzey, Sandra Körbes, ganz herzlich für den Einsatz: „Sie sind ein eingespieltes Team und haben auch Herausforderungen, wie beispielsweise die Unterstützung Hilfebedürftiger bei der Flutkatastrophe im Ahrtal mit Kleidung, souverän und professionell gemeistert. Dies hat mich sehr beeindruckt.“ 

Die Auszeichnung „Ehrenamt des Monats“ wird seit Januar 2023 an Vereine, Initiativen oder einzelne Ehrenamtliche durch den Landrat verliehen. Das Prädikat ist eine Wertschätzung für das besondere Engagement der ehrenamtlich Tätigen. Gleichzeitig sollen Vereine und Ehrenamtliche auf diesem Weg der Öffentlichkeit vorgestellt werden. 

Landrat Heiko Sippel (6.v.l.) überreichte im Beisein von Bürgermeister Steffen Jung (4.v.l.) die Urkunde mit dem Titel „Ehrenamt des Monats“ an das Team der Kleiderkammer der Regionalen Diakonie Rheinhessen in Alzey. Foto Kreisverwaltung Alzey-Worms /Simone Stier
Landrat Heiko Sippel (6.v.l.) überreichte im Beisein von Bürgermeister Steffen Jung (4.v.l.) die Urkunde mit dem Titel „Ehrenamt des Monats“ an das Team der Kleiderkammer der Regionalen Diakonie Rheinhessen in Alzey. Foto Kreisverwaltung Alzey-Worms /Simone Stier
e-Services - digitale Anträge und Onlinedienstleistungen

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Für persönliche Vorsprachen soll grundsätzlich eine vorherige Terminvereinba-rung erfolgen.

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2024 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2024 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)