Heimatjahrbuch 2024: Artenvielfalt und Landwirtschaft ist Schwerpunktthema

24.11.2023

Künstler Mick Starke im Porträt

Das wichtige wie aktuelle Thema „Artenvielfalt und Landwirtschaft - gestern - heute - morgen“ stellt die neue Ausgabe des Heimatjahrbuchs diesmal als Schwerpunktthema vor. Berichte zu Projekten wie die Begrünung im Weinbau, die Bedeutung von Acker-Unkräutern und der Bio-Weinbau informieren über Möglichkeiten zur Erhaltung der Biodiversität.

„Die Redaktion versteht das Schwerpunktthema ganz im Sinne eines guten Verhältnisses von Natur und Mensch. Kooperation ist hier wichtiger als unversöhnliche Kontroversen“, betont der Leiter des Redaktionsausschusses, Volker Gallé. Wie in jedem Jahr gibt es aber auch vielfältige Beiträge aus zahlreichen Gemeinden des Landkreises in Rubriken wie Region aktuell, Geschichte, Kultur der Landschaft, Verkehr, Sport und Literatur. Die Geschichte der Brasilienauswanderung ist hier genauso Thema wie das Fachwerkhaus „Zur Krone“ in Gau-Odernheim oder die neue Rheinhessenhalle in Monsheim.

Die Rubrik „Stadt- und Ortsteile“ präsentiert diesmal Gau-Köngernheim. Porträtiert wird der Künstler Mick Starke aus Armsheim, der mit der Altrheinszene „Dreaming Boats“ auch das Titelbild beisteuert. Im Artikel „Sehnsuchtsorte, Meer & Mehr“ porträtiert Gerhard Hoffmann den Künstler. Starkes Kunst fasziniere durch ihre Vielfalt und Ausdruckskraft, das Wechselspiel von konkreter und abstrakter Darstellung und einem Reichtum an kreativen Ideen. Für die Kalenderfotografien waren Nicolai Cernavin aus Wonsheim und Ludwig Blumentrath aus Alzey unterwegs und haben beeindruckende Naturaufnahmen festgehalten.

Nach 35-jähriger Tätigkeit verabschiedeten Volker Gallé und Landrat Heiko Sippel Man-fred Hinkel aus dem Redaktionsausschuss, dem dieser seit 1988 angehört hatte. Seit 1990 hatte Hinkel darüber hinaus die Rubriken Sport- und Postgeschichte sowie Verkehrsgeschichte betreut. „Diese Tätigkeit beinhaltete unter anderem die Akquise neuer Autorinnen und Autoren wie auch die Bearbeitung eingereichter Artikel für die Veröffentlichung. Darüber hinaus sind Sie seit 1998 im Heimatjahrbuch regelmäßig mit Artikeln vertreten“, betonte Gallé. „Sie haben die Postgeschichte im Landkreis Alzey-Worms aufgearbeitet und für die nachfolgenden Generationen bewahrt“, dankte auch Landrat Sippel für das Geleistete. Mit Mario Kasper konnte für die Rubrik Verkehrsgeschichte ein Nachfolger gefunden werden.

„Das Heimatjahrbuch bietet wieder einen spannenden Einblick in die Vielfalt der Themen die unser Landkreis bietet. Hier steckt viel Heimat drin“, betonte Landrat Heiko Sippel im Rahmen der Präsentation des neuen Bandes. Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest in den Buchhandlungen und auch in einigen Tourist-Informationen im Landkreis zum Preis von sieben Euro zu erwerben, sei das Heimatjahrbuch einmal mehr auch ein ideales Weihnachtsgeschenk. Herzlich dankte der Kreischef den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Engagement, Volker Gallé als Kopf des Redaktionsteams für die Umsetzung kreativer Ideen sowie der Sparkasse Worms-Alzey-Ried für die großzügige finanzielle Unterstützung. Den Leserinnen und Lesern wünschte Landrat Sippel viel Freude und unterhaltsame Stunden beim Schmökern in 256 Seiten attraktiv aufbereiteter Heimatgeschichte.

Mit einer Spende in Höhe von 6.150 Euro fördert die Sparkasse auch diesmal wieder die Herausgabe des Bandes, der als 59. Jahrgang in einer Auflagenhöhe von 2.800 Exemplaren erschienen ist. Für die nächste Ausgabe des Heimatjahrbuchs, die im November 2024 herausgegeben wird, hat die Redaktion das Schwerpunktthema „Ehrenamt“ ausgewählt.

Wer mit einem Beitrag zum Schwerpunktthema oder auch zu allen weiteren Rubriken zum Gelingen des Heimatjahrbuchs 2025 beitragen möchte, sollte sich bis Mitte Februar 2024 beim Leiter der Redaktionskonferenz, Volker Gallé, unter der E-Mail-Adresse galle.volker@t-online.de melden. Redaktionsschluss ist der 30. Juni 2024. 

Landrat Heiko Sippel (1.R.l.) und der Leiter der Redaktionskonferenz, Volker Gallé (2.R.l.), präsentieren gemeinsam mit dem Ersten Kreisbeigeordneten Steffen Jung (1.R.2.v.l.) , Künstler Mick Starke (1.R.4.v.l.), dem Redaktionsteam, Sponsoren und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der neuen Ausgabe das Heimatjahrbuch 2024. zoom
Landrat Heiko Sippel (1.R.l.) und der Leiter der Redaktionskonferenz, Volker Gallé (2.R.l.), präsentieren gemeinsam mit dem Ersten Kreisbeigeordneten Steffen Jung (1.R.2.v.l.) , Künstler Mick Starke (1.R.4.v.l.), dem Redaktionsteam, Sponsoren und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der neuen Ausgabe das Heimatjahrbuch 2024.
e-Services - digitale Anträge und Onlinedienstleistungen

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Für persönliche Vorsprachen soll grundsätzlich eine vorherige Terminvereinba-rung erfolgen.

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2024 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2024 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)