Stelle zu besetzen

15.01.2024

Sachbearbeitung für die Geschäftsstelle Regionaltag Rheinhessen

Rheinhessen ist eine prosperierende Region mit hoher Wirtschaftskraft und Attraktivität. Die künftigen Herausforderungen, die sich aus verändernden wirtschaftlichen, gesamtgesell-schaftlichen, technologischen und ökologischen Rahmenbedingungen ergeben, erfordern gemeinsame Lösungen. Daher gehen die Landkreise Alzey-Worms und Mainz-Bingen sowie die kreisfreien Städte Mainz und Worms diese Aufgaben gemeinsam an und intensivieren ihre Anstrengungen, den Wirtschaftsraum Rheinhessen auch im Wettbewerb der Regionen in einer Spitzenposition zu festigen und auszubauen. Zur Gestaltung der Heimatregion gründeten die vier Gebietskörperschaften im Jahre 2019 den „Regionaltag Rheinhessen“. 

Zur Besetzung der Geschäftsstelle Regionaltag Rheinhessen ist daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der

Sachbearbeitung

innerhalb der Stabsstelle Wirtschaftsförderung in Ingelheim zu besetzen.

Die Geschäftsstelle fungiert als zentrale Anlaufstelle und Ansprechpartner.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Organisation von Sitzungen des Regionaltages Rheinhessen und dessen Arbeitsgruppen, insbesondere die Vorbereitung, Protokollierung und Nachbereitung in Form von Auswertungen, Beschlussausfertigungen und Erstellung der Niederschriften
  • Evaluation und Umsetzung der Beschlüsse, Bearbeitung von Anfragen
  • Mithilfe bei der Vorbereitung von Pressemitteilungen
  • Umsetzung, Nachverfolgung und Aufbereitung der erarbeiteten Ergebnisse

Ihre Qualifikationen:

  • erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. absolvierter erster Angestelltenlehrgang, alternativ, wenn Sie sich bereits im 1. Angestelltenlehrgang befinden oder 
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder 
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Bürokommunikation (m/w/d) oder im kaufmännischen Bereich 
  • Belastbarkeit sowie freundliches Auftreten 
  • selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung 
  • weitere Voraussetzung ist der Führerschein Klasse B.

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 8 TVöD vergleichbar LBesO. Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden bzw. 20 Stunden.

Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet und ist grundsätzlich auch in Teilzeit in Form von Jobsharing möglich.

Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen fördert die Gleichberechtigung aller Menschen. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Menschen mit Migrationshintergrund sind gerne erwünscht.

Bewerbungen werden bis zum 28.01.2024 per E-Mail an bewerbungen@mainz-bingen.de erbeten.

e-Services - digitale Anträge und Onlinedienstleistungen

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Für persönliche Vorsprachen soll grundsätzlich eine vorherige Terminvereinba-rung erfolgen.

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2024 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2024 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)