Tanzen und Demonstrieren gegen Gewalt an Frauen

25.01.2023

One Billion Rising: Veranstaltung am 14. Februar in Alzey

Unter dem Motto „Rise for Freedom!“ findet im Rahmen der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ am Dienstag, 14. Februar, 15 Uhr, auf dem Stadthallenvorplatz in Alzey eine Tanz-Demonstration gegen Gewalt an Frauen und Mädchen statt. Nach einer kurzen Eröffnungsrede sind alle Teilnehmenden zur Tanz-Demonstration eingeladen. Die offizielle One Billion Rising Choreo wird angeleitet, so dass alle mittanzen können. Hier ist also keine Tanzerfahrung gefragt, sondern Lust und Freude mitzumachen. Bemalte Banner, Plakate und T-Shirts, die ein Ende der Gewalt fordern und Solidarität mit Betroffenen signalisieren, machen die Aktion bunter und lebendiger. Diese können mitgebracht werden. 

„One Billion Rising“ bringt jedes Jahr zum Valentinstag Menschen zusammen, um sich tanzend für ein Ende von Gewalt an Frauen und Mädchen stark zu machen. Jede dritte Frau weltweit hat in ihrem Leben bereits körperliche oder sexualisierte Gewalt erlebt, das sind eine Milliarden Frauen. Trotz dieser hohen Zahlen erfährt das Thema immer noch nicht die Aufmerksamkeit, die es verdient. Aktionen wie One Billion Rising schaffen Aufmerksamkeit und ein Bewusstsein für das Ausmaß dieser Gewalt und sind damit ein erster Schritt zur Veränderung. 

Auch in Alzey erheben sich in diesem Jahr alle, die sich für die Freiheit von Frauen und Mädchen und ein Ende der Gewalt einsetzen. Im Zeichen der Solidarität und gemeinsamen Kraft zusammenkommen und sich mit Milliarden Menschen auf der Welt verbinden, darum geht es bei diesem Flashmob-Event. Organisiert wird die Veranstaltung vom (Aktionsbündnis OBR Alzey): Frauennotruf Alzey-Fachstelle gegen Sexualisierte Gewalt, Gleichstellungsstelle Alzey-Worms, Frauenhaus Donnersbergkreis, DRK La Casita Alzey, Jobcenter Alzey-Worms und Café Asyl.

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2023 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2023 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)