„Kulturelle Vielfalt für unseren Landkreis“

26.09.2022

Landrat Heiko Sippel überreicht 58 Einbürgerungsurkunden

Der Landkreis Alzey-Worms hat 58 neue deutsche Staatsbürger dazu gewonnen. Im feierlichen Rahmen bekamen sie von Landrat Heiko Sippel ihre Einbürgerungsurkunde überreicht. 

In der Mensa der Alzeyer Gymnasien sind fast alle Plätze belegt. Viele der neuen Staatsbürger haben es sich nicht nehmen lassen, an diesem besonderen Tag Familie, Freunde und Wegbegleiter einzuladen. Frauen, Kinder und Männer, aus Ländern wie Syrien, Thailand und Portugal sind jetzt deutsche Staatsbürger. Die Altersspanne ist groß – die älteste eingebürgerte Person ist 81 Jahre alt, die jüngsten sind 18 Monate alt. 

Die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten jene, die in der Regel seit mindestens acht Jahren in Deutschland leben, ein eigenes geregeltes Einkommen haben, nicht straffällig geworden sind und ihre Deutschkenntnisse mittels des Einbürgerungstests nachgewiesen haben. Für die Eingebürgerten gelten ab sofort alle deutschen Grundrechte, wie das Recht zu wählen und gewählt zu werden oder die Reisefreiheit innerhalb der Europäischen Union. 

„Sie haben sich für Deutschland als neue Heimat entschieden und dafür danke ich Ihnen. Wir als Gesellschaft profitieren von der kulturellen Vielfalt, die Sie in unserer Land und in unseren Landkreis bringen,“ verkündet Landrat Heiko Sippel, bevor die neuen deutschen Staatsbürger feierlich das Gelöbnis auf das Grundgesetz leisten. 

Dr. Christoph Brehler, Lehrer der Kreismusikschule Alzey-Worms, untermalte die Veranstaltung auf dem Violoncello musikalisch mit den Stücken „Ricercar 1“ von Domenico Gabrielli und „Vivave“ von Herbert Rosendorfer. Als feierlichen Abschluss begleitete er die Anwesenden beim Singen der deutschen Nationalhymne.

Landrat Heiko Sippel (8.v.l.) überreichte die Einbürgerungsurkunden an 58 Frauen, Männer und Kinder.
Landrat Heiko Sippel (8.v.l.) überreichte die Einbürgerungsurkunden an 58 Frauen, Männer und Kinder.

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)