Wertstoffhof Gundersheim: Was dort seit dem 1. Juni gilt

02.06.2022

Details zu Annahmebedingungen und Gebühren

Die Betriebsgesellschaft Mülldeponie Framersheim (MDF) verfüllt die Kreismülldeponie (KMD) Framersheim mit inerten Stoffen. Das bedeutet ein erhöhtes LKW-Aufkommen im beengten Eingangsbereich der Deponie und somit ein zusätzliches Gefährdungspotenzial. Der Wertstoffhof Framersheim musste daher auf das neue Gelände in Gundersheim verlegt werden. Ab dem 1. Juni geht es am neuen Standort los. In Framersheim werden nur noch größere Mengen Grünabfälle an der Vergärungsanlage entgegengenommen (mehr als 0,5 m³). 

Wo finde ich den Wertstoffhof Gundersheim genau? 
An der Weidenmühle 14, 67598 Gundersheim Im Gewerbegebiet, großer Parkplatz neben der LKW-Tankstelle 

Wann hat der Wertstoffhof Gundersheim geöffnet?
Montags bis samstags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr (Annahmeschluss um 12.15 Uhr) Montags bis freitags von 13 bis 16.30 (Annahmeschluss um 16.15 Uhr) 

Was darf ich dort abgeben?
Bis max. 0,5 m³ je Anlieferungstag:
   - Grünabfälle (für Äste und Stämme gilt: max. 1,50 m Länge, max. 35 cm Umfang; keine Wurzeln/Wurzelstöcke) 

Jeweils bis max. 2,0 m³ je Anlieferungstag:
 - Altpapier, Pappe, Kartonagen
 - Unbelasteter Bauschutt * (ohne: Gips, Holz, Kabel, Putzreste, Rohre, Schadstoffe, Rigipsplatten, Ytongsteine usw. Der Feinanteil (z.B. Sand) darf nicht mehr als 5% betragen.)
 - CDs ohne Hüllen, Druckerpatronen, Tonerkartuschen, PUR-Schaumdosen - Elektrogeräte (Darin enthaltene Batterien und Akkus sind getrennt abzugeben.)
 - Energiesparlampen, Haushaltsbatterien, Korken
 - Gelbe Säcke mit Leichtverpackungen
 - Glas (nur Behälterglas, nach Farben getrennt)
 - Kunststoff und Styropor * (ohne Anhaftungen von Putz, Kleber usw.), Schrott
 - Bauschutt
nicht recycelfähig *
 - Holz, auch aus dem Außenbereich *
 - Renovierungsabfälle *
 - Restmüll * 

Außerdem:
 - Sperrmüll, Elektrosperrmüll (haushaltsübliche Menge)*
 - Asbestzementplatten (Eternit) bis 240 l pro Woche
*
 - Altreifen (ohne Felgen)*
 - Leuchtstoffröhren 

Bitte beachten:
 - gewerbliche „Entrümpler“ müssen jede Anlieferung anmelden
 - keine Behälter mit Flüssigkeiten, keine Fenster und Türen mit Glas, keine Mineral- oder Glaswolle, keine Problemabfälle usw. 

 * = Annahmebedingungen und Gebühren entnehmen Sie bitte der Tabelle am Ende dieser Meldung 

Und wo steht welcher Container in Gundersheim? 
Wir haben für Sie eine Übersicht über die Containerstellplätze auf dem Wertstoffhof zusammengestellt. Diese finden Sie am Ende dieser Meldung. Es kann sein, dass sich temporär vor Ort kleine Änderungen ergeben. 

Wie kann ich vor Ort bezahlen?
Die Bezahlung ist bar, per EC-Karte oder mobil per Smartphone möglich. 

Muss ich mit meinem Sperrmüll jetzt unbedingt bis nach Gundersheim fahren?
Nein. Das Annahmeangebot der Wertstoffhöfe Alzey, Monsheim und Wörrstadt ist wegen des Umzugs angepasst worden. Dort werden seit dem 1. Juni von Haushalten (nicht von gewerblichen Kunden) auch Sperrabfälle (Rest-Sperrmüll und Holz-Sperrmüll, aber keine Renovierungsabfälle und auch kein A-IV-Holz) angenommen. Die maximale Menge liegt bei 0,5 m³. Der Abfall muss vorsortiert und zerlegt sein. 

Bleibt das in Gundersheim dauerhaft so?
Nein, das Angebot ist bis zur Fertigstellung des dort geplanten Wertstoffhofs als Interimslösung zu verstehen. 

Ich habe noch weitere Fragen.
Dann rufen Sie uns gerne an. Unser Umwelttelefon erreichen Sie über 06731/408-2828, die Gebühren-Hotline über 06731/408-6499. Sie können Ihren Sperrmüll zur Abholung übrigens auch gerne online anmelden: www.kreis-alzey-worms.de > Abfallwirtschaft/Termine

Die aktuell geltenden Annahmebedingungen für den Wertstoffhof Gundersheim (Stand 1. Juni 2022).zoom
Die aktuell geltenden Annahmebedingungen für den Wertstoffhof Gundersheim (Stand 1. Juni 2022).
Übersicht der Containerstellplätze auf dem Wertstoffhof Gundersheim (Stand 1. Juni 2022).zoom
Übersicht der Containerstellplätze auf dem Wertstoffhof Gundersheim (Stand 1. Juni 2022).

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)