Land weist dem Kreis erste Geflüchtete aus der Ukraine zu

22.03.2022

Weitere Unterkünfte werden gesucht

Das Land Rheinland-Pfalz hat damit begonnen, Geflüchtete aus der Ukraine dem Landkreis Alzey-Worms zuzuweisen. Am gestrigen Montag sind nach einer kurzfristigen Vorankündigung insgesamt 22 Frauen und Kinder aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Alzey angekommen. Sie wurden zunächst in einem Hotel untergebracht, mit dem die Kreisverwaltung schon zuvor in Kontakt stand. Mit Unterstützung der Stadt Alzey und den Verbandsgemeinden im Kreis werden die Geflüchteten in den nächsten Tagen auf die bereits gemeldeten Wohnungsangebote verteilt. 

Angebote für Wohnraum sind willkommen

 „Das vorausschauende Sammeln von Wohnungsangeboten zahlt sich jetzt aus. Wir sind kurzfristig in der Lage, die Geflüchteten mit Wohnraum zu versorgen“, sagt Landrat Heiko Sippel. Damit der Kreis in ähnlicher Weise auf weitere Zuweisungen reagieren kann, werden weiterhin Angebote für dauerhafte Unterkünfte gesammelt – per E-Mail an ukraine-hilfe@alzey-worms.de .

Interessant sind dabei die Kontaktdaten des Anbieters (Name, Anschrift der Unterkunft und Telefonnummer), Angaben zum Wohnraum (abgeschlossene Wohnung, Haus, Privatzimmer, Zahl der Zimmer), die Dauer der Verfügbarkeit, die Zahl der aufzunehmenden Personen und ob Haustiere willkommen sind. Dabei werden vor allem abgeschlossene Wohneinheiten gesucht und auch nur für diese können im Rahmen des Asylbewerberleistungsgesetzes Kosten der Unterkunft übernommen werden. 

Bei weiteren Fragen zur Unterstützung Geflüchteter steht weiterhin die Ukraine-Hotline des Kreises unter 06731/408-5656 während der Öffnungszeiten der Verwaltung zur Verfügung. Hilfreiche Informationen sind zudem auf der Homepage des Landkreises www.kreis-alzey-worms.de abrufbar.

Bildunterschrift
Bildunterschrift

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)