Appell von Landrat und Oberbürgermeister: Corona gemeinsam bekämpfen

17.09.2020

Corona: Zahl der Fälle in Worms gestiegen / AHA Regeln wichtig

Nachdem die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Bürgerinnen und Bürger in Worms in den vergangenen Tagen auf einen kritischen Wert angewachsen ist, richten Landrat Heiko Sippel und Oberbürgermeister Adolf Kessel einen Appell an die Bevölkerung: „Um das Infektionsgeschehen in der Stadt Worms einzudämmen, kommt es im Alltag darauf an, dass die Menschen sich an die Schutzmaßnahmen halten. Denn wo einer nachlässig ist, gefährdet er viele. Daher stehen Eigenverantwortung und umsichtiges Handeln der Bürgerinnen und Bürger als Strategie gegen das Coronavirus ganz weit oben. Das Tragen von Masken und das Beachten von Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen bleiben die allerwichtigsten Maßnahmen, um Ansteckungen zu verhindern“, betonen Heiko Sippel und Adolf Kessel. Solange es noch keinen Impfstoff oder eine wirksame Therapie gebe, seien dies die einzigen Möglichkeiten. Das Gesundheitsamt beobachte wachsam das aktuelle Infektions­geschehen. Wichtige Maßnahme, um Infektionsketten effektiv und frühzeitig zu unterbrechen, sei die Nachverfolgung von Kontaktpersonen. „Wir müssen die steigenden Infektionszahlen als dringendes Signal nehmen, diszipliniert zu sein, die Regeln genau zu beachten und diese sehr ernst zu nehmen“, so Sippel und Kessel. Um Kontakte zu vermeiden, wo es gehe und somit die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, solle man nachdenken, ob geplante Veranstaltungen in der derzeitigen Situation sinnvoll seien Im Landkreis Alzey-Worms seien die Fallzahlen im Vergleich zur Stadt Worms derzeit niedriger. Aber auch hier gelte es, die Regeln ernst zu nehmen und Abstand zu halten. Bei weiter wachsendem Infektionsgeschehen drohe das erneute Zurückfahren des gesellschaftlichen Lebens in der Stadt Worms.    

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten