1000 mobile Endgeräte für Schulen im Landkreis

30.07.2020

Schülerinnen und Schüler zum Start ins neue Schuljahr ausstatten

1000 mobile Endgeräte stehen den zwölf weiterführenden Schulen in Trägerschaft des Landkreises Alzey-Worms mit insgesamt rund 7500 Schülerinnen und Schülern zum Start ins Schuljahr 2020/21 zum kostenfreien Ausleihen zur Verfügung. Sofern digitales Homeschooling (Fernunterricht von zuhause aus) nach den Sommerferien weiterhin stattfindet, sollen alle Schülerinnen und Schülern mit dem notwendigen technischen Equipment für die neue, zukunftsweisende Art des Unterrichts ausgestattet werden. Zur Umsetzung dieses Zieles hat der Bund ein Sofortausstattungsprogramm für den digitalen Heimunterricht in Höhe von insgesamt 500-Millionen-Euro beschlossen. 291.000 Euro hiervon erhält der Landkreis Alzey-Worms. Rund 500 weitere digitale Endgeräte mit Zubehör und notwendiger Ladestruktur können mit dem Bundeszuschuss für die Schulen in Trägerschaft des Kreises erworben werden. 500 Geräte, für flexible Verleihe seitens der Schulen, hat der Kreis bereits aus eigenen Mitteln finanziert. „Ziel ist es, dass kein Kind nach den Ferien benachteiligt ist, weil es über kein eigenes mobiles Endgerät für den digitalen Unterricht verfügt. Die neuen Geräte werden Kindern bereit gestellt, denen es derzeit zu Hause noch an technischer Ausstattung fehlt und für deren Eltern aus wirtschaftlichen Gründen das im Landkreis nutzbare Finanzierungs-Modell zum Erwerb eines mobilen Endgerätes nicht in Frage kommt“, betont der Erste Beigeordnete des Landkreises Alzey-Worms, Steffen Jung. Die Entscheidung darüber, an wen die mobilen Endgeräte verliehen werden, trifft die Schule auf Grundlage einer pädagogischen Einschätzung. Über die genaue Vorgehensweise und die Modalitäten bei der Verteilung informiert die Schulabteilung der Kreisverwaltung Alzey-Worms in einem Elternbrief, der in der ersten Schulwoche in Papierform in den Klassen verteilt wird.     Wie Tanja Hoch, Teamleiterin der Schul-IT der Kreisverwaltung mitteilt, konnten seit 2017 im Landkreis Alzey-Worms bereits 15 so genannte Tablet-Klassen an den weiterführenden Schulen eingerichtet worden. Alle der rund 350 Schülerinnen und Schüler, die diese Klassen besuchen, verfügen bereits über eigene Tablets, die seitens der Eltern finanziert werden und können somit das Homeschooling problemlos umsetzen.  

1000 Tablets stehen Schülerinnen und Schülern im Landkreis zum Ausleihen zur Verfügung.
1000 Tablets stehen Schülerinnen und Schülern im Landkreis zum Ausleihen zur Verfügung.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten