100 Liter Desinfektionsmittel gespendet

09.04.2020

Landrat Heiko Sippel nimmt Spende der Likör-Manufaktur Deheck entgegen

In Zeiten der Corona-Pandemie ist weltweit die Nachfrage nach medizinischer Schutzausrüstung hoch wie nie zuvor. Dringend notwendige Schutzmasken, Einweg-Schutzanzüge und auch Desinfektionsmittel sind für medizinische Einrichtungen und Pflegeheime auf dem Markt kaum noch verfügbar. „In dieser schwierigen Situation müssen wir alle zusammenhalten und so ist es auch unsere Aufgabe, Krankenhäuser, Kliniken und Pflegeheime zum Eigen- und Fremdschutz mit adäquater Schutzausrüstung auszustatten“, betont Landrat Heiko Sippel.  

Sein besonderer Dank gilt in diesen Tagen auch Karl-Peter Deheck, Inhaber der gleichnamigen Likör-Manufaktur, und dem Apotheker Dr. Georg Bellenberg von der St. Urban Apotheke aus Gau-Odernheim. Beide haben die aktuelle Notsituation früh erkannt und schlossen sich zusammen, um schnell zu handeln. „Aufgrund der derzeitigen Lage darf Ethanol auch für die Herstellung von Desinfektionsmittel verwendet werden“, erklärte Deheck, der im täglichen Geschäft den Grundstoff zur Herstellung von Likören verwendet. Deheck stellt Dr. Bellenbach Ethanol zur Verfügung, der dann wiederum Desinfektionsmittel entsprechend der WHO-Standards produziert. „Was wir abgeben können, verteilen wir gerne flächendeckend“, sind sich der Inhaber der Likörmanufaktur und der Apotheker einig. Sehr zur Freude des Landrates, der eine Spende von 100 Liter Desinfektionsmittel für die Hände zur weiteren Verteilung an medizinische Einrichtungen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes entgegennehmen konnte. „Für diesen besonderen Einsatz der Herren Deheck und Dr. Bellenberg bin ich sehr dankbar, da Desinfektionsmittel unheimlich gebraucht werden“, so der Kreischef.

100 Liter Desinfektionsmittel spendeten Karl-Peter Deheck (l.) und Dr. Georg Bellenberg (r.) dem Landkreis Alzey-Worms. Über die großzügige Spende freut sich Landrat Heiko Sippel (Mitte), der die Ware an medizinische Einrichtungen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes weiterverteilen wird. zoom
100 Liter Desinfektionsmittel spendeten Karl-Peter Deheck (l.) und Dr. Georg Bellenberg (r.) dem Landkreis Alzey-Worms. Über die großzügige Spende freut sich Landrat Heiko Sippel (Mitte), der die Ware an medizinische Einrichtungen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes weiterverteilen wird.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten