Lebensmittel für Bedürftige

30.03.2020

Landkreis und DRK initiieren Hilfsaktion / Spendenkonto

In diesen Tagen der Corona-Krise gibt es viel Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt in der Bevölkerung. Hierzu möchte auch Landrat Heiko Sippel im Zusammenhang mit Bedürftigen, die sonst die Lebensmittelausgabe der Alzeyer Tafel genutzt haben, aufrufen. Denn die wichtige Hilfeeinrichtung hat vorübergehend geschlossen. Das Risiko, selbst an Corona zu erkranken, ist für den großen Stab der ehrenamtlich Mitarbeitenden zu groß. Nahezu alle gehören zu dem gefährdeten Personenkreis der über 60-Jährigen. Für die Menschen, die sonst ihre Lebensmittel von der Tafel beziehen können, bedeutet dies einen großen Einschnitt. Um schnellstmöglich zu helfen und die Nutzer der Alzeyer Tafel wieder unentgeltlich mit Lebensmitteln zu versorgen, hat die Kreisverwaltung Alzey-Worms in Kooperation mit dem DRK Kreisverband Alzey eine Hilfsaktion initiiert. Bereits ab Freitag 3. April 2020, erhalten Menschen, die sonst die Alzeyer Tafel nutzen, wöchentlich ein Lebensmittel-Paket. Um ein solches Paket zu erhalten, rufen Bürgerinnen und Bürger, die tafelberechtigt sind, den zuständigen Pflegestützpunkt an, versichern dort, dass sie zu den Berechtigten gehören und nennen ihre Kontaktdaten. Mit ihrem Einverständnis werden diese Daten dann an das DRK weitergegeben. „Das von Helferinnen und Helfern des DRK mit Grundnahrungsmitteln im Wert von zehn Euro gefüllte Paket, wird kostenfrei geliefert“, informiert der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Alzey, Norbert Günther. Zum Personenkreis der Tafel-Berechtigten gehören: Leistungsempfänger von SGB II-Leistungen des Jobcenters oder des Sozialamtes nach SGB XII (Grundsicherung oder Hilfe zum Lebensunterhalt) sowie auch Leistungsempfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Weiterhin Bezieher von BaföG oder Wohngeld. Um die notwendigen Lebensmittel finanzieren zu können, hat das DRK ein Spenden-Konto eingerichtet. Der Mindestbetrag für ein Paket beträgt zehn Euro. Natürlich ist es auch möglich, zum Beispiel 50 Euro zu spenden, um so fünf dieser Pakete für eine ganze Familie zu ermöglichen. Bürgerinnen und Bürger, die spenden wollen, können dies an folgendes Konto tun: DRK-Kreisverband Alzey e. V, IBAN: DE 62 5535 0010 0004 044400, BIC: MALADE51WOR, Spendenzweck: Lebensmittel. Spenden können bis zu einer Größenordnung bis 200 Euro auch ohne Spendenbescheinigung steuerlich geltend gemacht werden. Ein nach der Corona-Krise auf diesem Konto eventuell verbleibender Rest-Betrag wird an die Alzeyer Tafel gespendet, die nach der Krise sicher wieder ihren Dienst aufnehmen wird. Landrat Sippel betont, dass es sich hier nicht um ein Konkurrenz-Angebot zur Tafel handelt, sondern nur um eine zeitlich befristete Alternative für die Zeit der Krise, bis die Alzeyer Tafel wieder ihre Arbeit aufnehmen kann.

Kontaktdaten der Pflegestützpunkte (PSP):

PSP Alzey/Alzey-Land:
  Heike Selmikeit,
  Telefon  (06731) 4966972;

PSP Wonnegau/Monsheim/Eich
  Katharina Wegener,
  Telefon (06242) 9907631 oder
  Sabine Scriba,
  Telefon  (06242) 9127706;

PSP Wörrstadt/Wöllstein,
  Sonja Hill,
  Telefon (06732) 9329495 oder
  Carmen Mitsch,
  Telefon (06732) 9336870.

Landrat Heiko Sippel (l.) und der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Alzey, Nobert Günther, freuen sich über den Start der Hilfsaktion für Bedürftige. Grundnahrungsmittel wie Gemüse, Müsli und Milch sind in den Lebensmittelpaketen. zoom
Landrat Heiko Sippel (l.) und der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Alzey, Nobert Günther, freuen sich über den Start der Hilfsaktion für Bedürftige. Grundnahrungsmittel wie Gemüse, Müsli und Milch sind in den Lebensmittelpaketen.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten