„Unkomplizierte Hilfe in schwieriger Zeit"

04.12.2020

Landrat Sippel dankt Bundeswehr

Weinpräsente als kleines Dankeschön im Namen des Landkreises Alzey-Worms überreichte Landrat Heiko Sippel an Bundeswehrsoldaten des 6. Artillerielehrbataillons 345 aus Idar-Oberstein. Die Soldaten haben das Gesundheitsamt seit Ende Oktober bei der Kontaktnachverfolgung und der Symptomabfrage von Covid-19-Fällen tatkräftig unterstützt. Jetzt kehren die zehn jungen Männer wieder in ihre Kaserne zurück. Eine neue Truppe, ebenfalls aus Idar-Oberstein, übernimmt die Aufgaben in den kommenden Monaten. „Ihre Tätigkeit ist eine tolle Unterstützung in schwieriger Zeit. Wir sind der Bundeswehr sehr dankbar für den hilfreichen Einsatz“, betonte der Kreischef. Das Engagement der jungen Männer trage spürbar zur Entlastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes bei. Dies gelte auch für den Einsatz der Bundeswehr beim Corona-Testzentrum am DRK-Krankenhaus in Alzey. Hier seien eine weitere Soldatin und ein Soldat eingesetzt. „Die Bundeswehr ist in Notsituationen zur Stelle und verdient hierfür Dank und Anerkennung“, bekräftigte Sippel.

Landrat Sippel überreichte Präsente an die Soldaten.
Landrat Sippel überreichte Präsente an die Soldaten.
Icons geimpft, getestet, genesen

Hinweis

Der Zutritt zur Kreisverwaltung ist aufgrund der aktuellen Situation nur nach vorheriger Terminvereinbarung und Einhaltung der 3G Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) gestattet.

© 2007-2021 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2021 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.