Schulgeschehen in 23 Jahren geprägt

30.09.2020

Landrat Heiko Sippel verabschiedet langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand

Für zahlreiche Jahre engagierter Tätigkeit zum Wohle des Landkreises Alzey-Worms bedankte sich Landrat Heiko Sippel im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei der Schulsekretärin Helga Obenauer und verabschiedete die langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand. 

Bereits 1972 trat Helga Obenauer als Verwaltungsangestellte in den Dienst des Landkreises Alzey-Worms ein und war über viele Jahre hinweg in verschiedenen Bereichen der Verwaltung eingesetzt. 1995 erfolgte dann die Umsetzung zum Sekretariat des Gustav-Heinemann-Schulzentrums in Alzey, zwei Jahre später der Wechsel an die Wonnegauschule nach Osthofen, wo Obenauer bis zuletzt tätig war. „Als Schulsekretärin sind Sie das Gesicht der Schule und haben in den 23 Jahren an der Wonnegauschule die Schulgemeinschaft maßgeblich mitgeprägt“, lobte Landrat Sippel die langjährige Mitarbeiterin, die mit viel Freude und Überzeugung ihre Aufgaben wahrgenommen habe. Den Worten des Kreischefs kann sich Waltraud Fahl, Schulleiterin der Wonnegauschule, nur anschließen. Mit der scheidenden Schulsekretärin verliere die Wonnegauschule nicht nur das Herz, sondern auch Kopf und Hand der Schule. Von Auskunft geben bis hin zu Pflaster kleben sei Obenauer für Kolleginnen und Kollegen sowie für die Eltern und Kinder immer als erste Ansprechpartnerin zur Stelle gewesen und habe mit ihrer ruhigen und besonnenen Art stets die richtigen Worte gefunden, schätzte Fahl an ihrer Mitarbeiterin. 

Für ihren Ruhestand wünschte der Behördenleiter alles Gute, viel Gesundheit, neue Aufgaben und neue Ziele. Den Glückwünschen schloss sich André Merker stellvertretend für den Personalrat an.

Landrat Heiko Sippel (r.) verabschiedete Helga Obenauer (l.) in den Ruhestand und dankte für die zahlreichen Jahre engagierter Tätigkeit. Den Glückwünschen schloss sich André Merker (Mitte) stellvertretend für den Personalrat an. zoom
Landrat Heiko Sippel (r.) verabschiedete Helga Obenauer (l.) in den Ruhestand und dankte für die zahlreichen Jahre engagierter Tätigkeit. Den Glückwünschen schloss sich André Merker (Mitte) stellvertretend für den Personalrat an.
Icons geimpft, getestet, genesen

Hinweis

Der Zutritt zur Kreisverwaltung ist aufgrund der aktuellen Situation nur nach vorheriger Terminvereinbarung und Einhaltung der 3G Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) gestattet.

© 2007-2021 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2021 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.