EUnited – Europa verbindet!

03.09.2019

Europa Union Alzey-Worms ruft Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am 67. Europäischen Wettbewerb auf

Unter dem Motto „EUnited – Europa verbindet!“ ruft die Europa Union Alzey-Worms auch in diesem Jahr wieder alle Grund- und weiterführenden Schulen kreisweit zur Teilnahme am 67. Europäischen Wettbewerb auf. Egal ob in den Kunst-, Deutsch-, Musik- oder Sozialkundeunterricht  eingebettet, werden Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen dazu eingeladen, sich auf vielfältige Art und Weise mit europäischen Themen auseinanderzusetzen und sich zu besinnen, was Europa verbindet.  

Zur Auswahl stehen insgesamt 13 altersgerechte Themen, die in Einzel- oder Gruppenarbeit völlig frei bearbeitet werden können. So sind es unter anderem europaweit bekannte Kinderbuch- und Märchenfiguren, aus deren Perspektive die jüngeren Schülerinnen und Schüler Europa erleben können. Jugendliche der Mittelstufe werden dazu ermutigt, Europa aus dem eigenen Blickwinkel zu erzählen oder sich mit Themen wie Frieden und Klimaschutz in Europa auseinanderzusetzen. „Streitkultur“ und „Köperkult(ur)“ haben im Zeitalter der sozialen Medien einen Wandel erfahren. Diesem können die Oberstufenklassen unter anderem auf den Grund gehen. Den kreativen Köpfen sind bei der Umsetzung der Aufgaben keinerlei Grenzen gesetzt (z.B. Bild, Collage, Text, Musik, Film, Street Art).  

„Wir freuen uns sehr, wenn künftig noch weitere Grundschulen und insbesondere auch weiterführende Schulen aus unserer Region teilnehmen“, erklärte der Vorsitzende der Europa-Union Alzey-Worms, Landrat Ernst Walter Görisch. Schließlich lebe Europa vom Mitmachen und die Zukunft des Kontinents liege vor allem auch in den Händen der jungen Menschen. Der Geschäftsführer des Kreisverbandes, Landtagsabgeordneter Heiko Sippel, weist darauf hin, dass der Kreisverband zusätzlich zu den Prämierungen auf Landes- und Bundesebene einen Kreisentscheid mit eigener Jury und Preisen durchführe. Wie in jedem Jahr werden auch im Zuge des 67. Europäischen Schülerwettbewerbs die Schülerarbeiten öffentlich ausgestellt.  Schulen, die an einer Teilnahme interessiert sind, erhalten weitere Informationen in der Kreisverwaltung Alzey-Worms bei Frau Hussung, Telefon: (06731) 408-1301; E-Mail: hussung.luise@alzey-worms.de, sowie im Internet unter www.ew2020.de. Die Schülerarbeiten sind bis spätestens 4. Februar 2020 bei Frau Hussung, Kreisverwaltung Alzey-Worms, Ernst-Ludwig-Straße 36, 55232 Alzey einzureichen und werden nach Abschluss des Kreiswettbewerbes direkt zur Sammelstelle des Landeswettbewerbs weitergeleitet.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten