Kreisverwaltung: Brandschutz ist wichtige Aufgabe

25.07.2019

Gebäudemanagement setzt Maßnahmen permanent um

Der Brandschutz an Schulen und Gebäuden der Kreisverwaltung Alzey-Worms ist ein wichtiger und umfangreicher Aufgabenbereich des Gebäudemanagements der Behörde. „Bei Neubauten ohnehin, aber auch bei der Sanierung von Schulen und kreiseigenen Gebäuden, setzen wir die aktuellen Brandschutzbestimmungen um“, betont der für das Gebäudemanagement zuständige Beigeordnete Klaus Mehring. Hierfür wende der Kreis viel Geld auf. „Die Sicherstellung des   Brandschutzes in unseren Schulen und Gebäuden ist uns sehr wichtig. Permanent führen wir Maßnahmen durch. Aufgrund der Fülle der Aufgaben müssen aufwändigere Projekte dabei auch über mehrere Jahre realisiert werden“, berichtet Landrat Ernst Walter Görisch: „Es wird nach Plan und Bedarf gearbeitet und mit entsprechender Priorisierung.“ Wesentliche Aspekte zur Realisierung des Brandschutzes an Gebäuden seien die Schaffung von zwei getrennten Rettungswegen und die Entfernung von brennbarem Material aus Fluchtwegen, erläuterte Mehring. Dies sei bei den 14 kreiseigenen Objekten ab dem Baujahr 2000, wie der Löwenschule, den Erweiterungsbauten der Gustav-Heinemann Realschule plus Alzey, dem Ganztagsschulgebäude in Alzey sowie drei weiteren Mensen und zwei neuen Sporthallen durchgängig gegeben. Ebenfalls unproblematisch in Bezug auf den Brandschutz wertet der Beigeordnete die Bauten der Georg-Forster-Gesamtschule Wörrstadt, die Wonnegauschule Osthofen, das Hauptgebäude der Realschule am Alten Schloss Gau-Odernheim und die Sporthalle der Gustav-Heinemann-Realschule plus Alzey. Im Hinblick auf den baulichen Brandschutz grundsaniert hat der Kreis das Gymnasium am Römerkastell Alzey, das Hauptgebäude   des Elisabeth-Langgässer-Gymnasium Alzey, ältere Gebäudeteile der IGS Osthofen und das Jugendamt der Kreisverwaltung. „Zur Zeit aktualisieren wir den Brandschutz im Rahmen der Sanierung des Hauptgebäudes der Kreisverwaltung, bei der Aula Osthofen, bei der alten Sporthalle Wörrstadt und in Teilen der Gustav-Heinemann-Realschule plus Alzey“, so Mehring. Brandschutzmaßnahmen mit Förderung werden in den kommenden Monaten im Rahmen der Sanierung der Rheingrafen-Realschule plus Wörrstadt, in der IGS Osthofen sowie 2020/21 in der Rundsporthalle Alzey und 2021 in der Erich-Kästner-Realschule im Schulzentrum Wörrstadt umgesetzt. Beim Schulgebäude des Gymnasiums am Römerkastell in der Alzeyer Bleichstraße, dem Kulturzentrum des Landkreises in Alzey und dem Altbau der Realschule plus in Gau-Odernheim, der Volkerschule Alzey und dem gewerblichen Bereich des Berufsbildendeden Schule Alzey werden zusätzliche technische Maßnahmen realisiert. Bei den Sporthallen in der Alzeyer Bleichstraße sowie an der Rheingrafen Realschule in Wörrstadt sind umfangreiche bauliche Maßnahmen erforderlich, in deren Rahmen auch der bauliche Brandschutz aktualisiert wird. Selbstschließende Rauchtüren, Rauch-Wärme-Abzugsanlagen, elektroakustische Anlagen zur Evakuierung bzw. Hausalarm, Sicherheitsbeleuchtung, Feuerlöscher und vernetzte Rauchmelder sind einige der technischen Anlagen, die im Rahmen des Brandschutzes vorgehalten, gewartet, geprüft sowie bei Bedarf   instandgesetzt werden. „Fast alle Objekte sind mit einer ELA-Anlage und alle Objekte mit den geforderten technischen Anlagen ausgestattet. Eine spezielle Software   gewährleistet, dass die Wartungsintervalle eingehalten werden“, betont Mehring. Dabei seien insbesondere selbstschließende Rauschutztüren aufgrund der Belastungen in der Schule äußerst reparaturanfällig. Für die Reparatur der defekten Rauschutztüren in der Wonnegauschule Osthofen sei bereits ein Reparaturauftrag erteilt.  

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten