Sprungbrett in den Job

06.02.2019

Projekt „BeiZeiTen“: Geflüchtete lernen Unternehmen kennen

„Wie arbeitet eigentlich ein Lagerist?“, „Wie sieht der Arbeitsalltag eines Lackierers aus?“ und „Welche Vorteile bietet eine Ausbildung bei einer Baufirma?“: Antworten auf all diese Fragen bot das Projekt „BEiZeiTen“, das sich zur Aufgabe machte, Unternehmen aus dem Landkreis Alzey-Worms und deren Berufsfelder für Geflüchtete aus der Verbandsgemeinde Wörrstadt erlebbar zu machen und Perspektiven aufzuzeigen. Ins Leben gerufen wurde das Projekt durch die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte der Kreisverwaltung Alzey-Worms, Pia Haus und dem Team der KAUSA-Servicestelle, Claudia Rörig-Paul und Hasko Externbrink in Unterstützung durch die Flüchtlingshilfe Saulheim, Susanne Richter und Thomas Schneider. Neben dem Unternehmen Faber Bau in Alzey, öffneten das Lidl Logistikzentrum in Wöllstein und Felz Karosserie & Lack in Wörrstadt ihre Tore für 15 Interessierte. Der Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort und der Einblick in die Arbeitsabläufe hat die Motivation, selbst ein Teil dieser Unternehmenskultur werden zu wollen, bei den Geflüchteten bestärkt. Mit Erfolg: So haben drei Bewerber seit Januar ihre Arbeit bei Lidl in Wöllstein aufgenommen. „Das Projekt BeiZeiTen hat erreicht, was viele Worte nicht schaffen – das Begreifen von der Vielschichtigkeit der Arbeit und den Menschen in Deutschland“ , betont Susanne Richter von der Flüchtlingshilfe Saulheim.

Beim Projekt „BEiZeiTen“ lernten Geflüchtete Betriebe vor Ort kennen. zoom
Beim Projekt „BEiZeiTen“ lernten Geflüchtete Betriebe vor Ort kennen.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten