Landrat besucht Baustelle

16.12.2019

K 28: Neubau des Radwegs zwischen Dintesheim und Eppelsheim

Mitte Juni dieses Jahres hat der Neubau des rund 280 Meter langen Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße (K) 28 zwischen Dintesheim und Eppelsheim begonnen. Die Bauarbeiten sind bis auf die Geländerarbeiten abgeschlossen“, bilanziert Landrat Ernst Walter Görisch bei einem Besuch der Radwegebaustelle.   

 „Bautechnisch war die Verbreiterung des bestehenden Dammes nicht einfach. Der Einbau von sogenannten Geogittern, auch bewehrte Erde genannt, hat seine Zeit gebraucht. Aus Gründen der Sicherheit können wir den Radweg noch nicht öffnen“, erläuterte Bernhard Knoop dem Landrat das Bauprojekt anhand von Planunterlagen. Die Herstellung des Radwegs erfolgte überwiegend außerhalb der Fahrbahn der K 28. Während der Bauzeit führten die Arbeiten zur halbseitigen Sperrung der Kreisstraße mit Ampelregelung.Der neue Rad- und Gehweg schließt im Osten von Dintesheim an das bestehende Wirtschaftswegenetz an. Er verläuft dann in einem kurzen Abschnitt parallel zur K 28, wird über die Autobahn A 61 sowie die bestehende Bahntrasse geführt und schließt nach dem Bauwerk in Richtung Eppelsheim wieder an das bestehende Wirtschaftswegenetz an. Entlang der K 28 ist der Rad- und Gehweg 2,50 Meter breit. Im Bereich des Brückenbauwerks über die A 61 und die Bahntrasse wird die Breite auf 2,00 Meter verringert. Die Auftragssumme für das Bauvorhaben liegt bei 500.000 Euro. „Sobald das Geländer im Frühjahr montiert ist, kann der Radweg offiziell unter Verkehr gehen“, so Landrat Görisch abschließend.

Anhand der Planunterlagen erläuterte Bernhard Knoop (r.) dem Landrat (Mitte) und Thomas Finger (l.) das Bauprojekt entlang der K 28 zwischen Dintesheim und Eppelsheim.
Anhand der Planunterlagen erläuterte Bernhard Knoop (r.) dem Landrat (Mitte) und Thomas Finger (l.) das Bauprojekt entlang der K 28 zwischen Dintesheim und Eppelsheim.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten