Pistolen und Luftgewehre abgegeben

18.09.2018

Waffenamnestie: Kreisverwaltung hat 44 Waffen entgegengenommen

Waffenfunde sind keine Seltenheit. Im Nachlass verstorbener Angehöriger, beim Entrümpeln des Dachbodens oder beim Aufräumen des Kellers kommen immer wieder Pistolen, Revolver, Luftgewehre oder Munition zutage. Was nun? Schließlich ist der Besitz von Waffen ohne Waffenbesitzkarte und abschließbaren Waffenschrank illegal. Bis zum 1. Juli 2018 mussten sich Waffenbesitzer darüber keine Gedanken machen, unabhängig davon, wie sie in den Besitz der Waffen kamen. Ein Jahr lang eröffnete die bundesweite „Waffenamnestie“ im Waffengesetz die Möglichkeit, illegale Waffen oder Munition straffrei abzugeben. Insgesamt 44 Waffen und einige Patronen nahm innerhalb dieses Zeitraums die Ordnungsbehörde der Kreisverwaltung Alzey-Worms entgegen. Die meisten davon waren von Erben gefunden und abgegeben worden, also Waffen, bei denen keine Strafanzeige gefolgt wäre. Auch waren viele Waffen Schreckschusswaffen, die aufgrund ihres Alters nicht mehr zugelassen waren. Neben Schreckschusspistolen und Luftgewehren wurden auch Repetierbüchsen, Flinten und Revolver entgegengenommen. „Es ist natürlich im Interesse der Allgemeinheit, die Zahl der im Umlauf befindlichen Waffen und Munition zu reduzieren“, betont Landrat Ernst Walter Görisch. Alles werde jetzt ordnungsgemäß vernichtet: „Jede einzelne abgegebene Waffe und Munition ist ein Mehr an Sicherheit.“ Waffen können grundsätzlich weiter bei der Polizei abgegeben werden. Allerdings: Nach Ablauf der Amnestieregelung gilt die Straffreiheit nur für die Besitzer legaler Waffen.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten