Kreisstraße 33 für Verkehr frei gegeben

24.08.2018

Durchlass zwischen Gau-Weinheim und Wolfsheim erneuert

Nach der Erneuerung eines Durchlasses zwischen Gau-Weinheim und Wolfsheim ist die Kreisstraße 33 jetzt wieder für den Verkehr freigegeben. Der alte, gemauerte Durchlass war einsturzgefährdet und musste abgerissen werden. Aus bautechnischen Gründen war es notwendig, die Arbeiten unter Vollsperrung durchzuführen. Sieben Wochen hatte die Bauphase angedauert. „Mit  der Erneuerung des Durchlasses und der damit verbundenen Fahrbahnsanierung an dieser Stelle steht die K 33 den Verkehrsteilnehmern als wichtige Verbindung zwischen Gau-Weinheim und Wolfsheim jetzt wieder zur Verfügung“, dankte Landrat Ernst Walter Görisch dem Landesbetrieb Mobilität für die Planung und die zügige Durchführung der Arbeiten. „Nach dem Rückbau wurde ein rechteckiger, 50 Tonnen schwerer Betondurchlass mit einer Höhe von 2,40 Meter und einer Breite von 1,75 Meter verlegt. Die Länge des Durchlasses beträgt 7,80 Meter“, berichtet LBM-Leiter Bernhard Knoop, der den von der notwendigen Umfahrung betroffenen Verkehrsteilnehmern für das gezeigte Verständnis dankt. Die Kosten für die Maßnahme in Höhe von rund 160 000 Euro trägt der Landkreis Alzey-Worms.

Landrat Ernst Walter Görisch, Bernhard Knoop und Thomas Finger (Kreisverwaltung, v.l.) begutachten vor Ort den erneuerten Durchlass.
Landrat Ernst Walter Görisch, Bernhard Knoop und Thomas Finger (Kreisverwaltung, v.l.) begutachten vor Ort den erneuerten Durchlass.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten