Region kennengelernt und Sprachkenntnisse vertieft

20.03.2018

Schülergruppe aus Frankreich zu Gast in der Kreisverwaltung

22 Schülerinnen und Schüler des Collège Champ-Lumière in der französischen Kleinstadt Selongey im Burgund, sind eine Woche zu Gast im Landkreis Alzey-Worms. Während ihres Aufenthalts besuchen die Jugendlichen den Unterricht im Alzeyer Gymnasium am Römerkastell und lernen das deutsche Familienleben in den jeweiligen Gastfamilien im Landkreis kennen. Der Besuch der Stadt Mainz mit dem Gutenberg-Museum, eine Stadtführung in Alzey sowie der Besuch des Hambacher Schlosses stehen unter anderem auf dem abwechslungsreichen Programm. Station machte die französische Schülergruppe auch in der Kreisverwaltung Alzey-Worms. Landrat Ernst Walter Görisch begrüßte die Schülerinnen und Schüler, die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer aus Frankreich und Alzey sowie die Schulleiterin des Gymnasiums am Römerkastell, Heike Hauenschild-Bentemann. „Ich freue mich, dass eine neue Partnerschaft mit einer französischen Schule im Burgund, einer Partnerregion von Rheinland-Pfalz, gegründet werden konnte“, betonte der Kreischef. Auch wenn die Welt immer globaler werde sei es wichtig, Freundschaften mit den unmittelbaren Nachbarn zu pflegen. „Unsere Region war in den Jahren 1803/04 Teil Frankreichs“, erinnerte Landrat Görisch an die Gründung des einstigen Départements du Mont-Tonnerre (Donnersberg). Der Kreischef erläuterte Wissenswertes zur Struktur und Größe des Landkreises Alzey-Worms und informierte über Aufgaben der Kreisverwaltung. Gerne informierte Landrat Görisch über wichtige Eckdaten wie Größe, Struktur und Aufgaben des Kreises Alzey-Worms sowie der Kreisverwaltung. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, dass der Landkreis unter anderem für die weiterführenden Schulen und die Kindertagesstätten verantwortlich zeichnet. Der Kreischef berichtete, dass der Ausbau von Ganztagsschulen sowie die Erweiterung des Betreuungsangebots in den Kindertagesstätten erfolgreich umgesetzt werden. Wichtige Aufgaben der Kreisverwaltung seien darüber hinaus die Organisation der Abfallwirtschaft und die Wirtschaftsförderung. Durch die erfolgreiche Ansiedlung expandierender Unternehmen sei es gelungen, die Wirtschaftskraft im Landkreis zu stärken. Der Ausbau der Tourismusbestrebungen trage dazu bei, die Gästezahlen weiter zu steigern. Zukunftsweisendes Thema der Kreispolitik sei die Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien.

  Landrat Ernst Walter Görisch (r.) begrüßte die französische Schülergruppe bei eisigen Temperaturen in der Kreisverwaltung.
Landrat Ernst Walter Görisch (r.) begrüßte die französische Schülergruppe bei eisigen Temperaturen in der Kreisverwaltung.

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)