Heimatjahrbuch 2017: Sport im Landkreis im Mittelpunkt

14.12.2016

Fotograf Joachim Huber im Porträt

Das vielfältige sportliche Geschehen im Landkreis Alzey-Worms steht als Schwerpunktthema im Mittelpunkt des gerade erschienenen Heimatjahrbuchs 2017. Neben traditionsreichen Turnvereinen, Fußball, Leichtathletik und Radfahren sind im Landkreis Alzey-Worms auch zahlreiche Tanzsportvereine erfolgreich. Aber auch Motorsport, Kegeln, Boule oder Badminton bietet die Vereinslandschaft. „Der Fußball öffnete den Sport Anfang des 20. Jahrhunderts für die Arbeiter. RWO Alzey wurde beispielsweise 1910 gegründet. Parallel zu den bürgerlichen Sportvereinen entstand die Arbeitersportbewegung. Und es gab immer mehr Sportarten wie Radfahren, Ringen, Gewichtheben, oder Boxen. Heute gibt es im Landkreis Alzey-Worms ein bereits Sportangebot. Für viele Migranten sind Sportvereine der beste Ort für den Beginn der Integration“, betont der Leiter des Redaktionsausschusses, Volker Gallé. Das Rheinhessenjubiläum findet seinen Ausdruck in zehn Texten der Ausschreibung „200 Worte zu Rheinhessen“, die für die Literaturtage in Worms gestartet wurde. Im Künstlerporträt vorgestellt wird diesmal der Alzeyer Fotograf Joachim Huber. Darüber hinaus geben Artikel, Geschichten, Berichte und Gedichte Einblick in das Leben im Landkreis Alzey-Worms und lassen historische Ereignisse Revue passieren. Im Saal des Kulturzentrums in Alzey präsentierten Landrat Ernst Walter Görisch und Volker Gallé die neue Auflage des beliebten heimatgeschichtlichen Werkes. „ Mit einem vielfältigen Themenspektrum verspricht der neue Band des Heimatjahrbuchs wieder abwechslungsreiches Lesevergnügen  und vermittelt viel Wissenswertes über unsere Region“, betont Landrat Görisch. Die Rubriken „Region aktuell“, „Kultur der Landschaft“ oder „Aus der Geschichte“ berichten über Leben und Historie in Rheinhessen. Im „Ortsporträt“ wird diesmal die Entwicklung der Ortsgemeinde Wöllstein als lebendiges Zentrum gestern und heute vorgestellt. Mit großem Engagement der Autoren verfasste Beiträge verarbeiten Aktuelles, erinnern an Ereignisse aus der Vergangenheit, präsentieren interessante Museen und stellen Besonderheiten in Natur und Umwelt vor. Literaturgeschichte, mundartliche Gedichte und Kurzgeschichten laden zum Schmökern in den attraktiv gestalteten 256 Seiten des im 52. Jahrgang erschienenen Bandes ein. Zur Präsentation des Heimatjahrbuchs waren Mitglieder des Redaktionsausschusses, Sponsoren, Kreisbeigeordnete sowie der Künstler Joachim Huber  ins  Kulturzentrum gekommen. „Ich danke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Heimatjahrbuchs für das Engagement, Volker Gallé als Kopf des Redaktionsteams für die Umsetzung vielfältiger kreativer Ideen sowie der Sparkasse Worms-Alzey-Ried für die großzügige finanzielle Unterstützung“, so der Kreischef . Mit einer Spende von 6150  Euro fördert die Sparkasse die Herausgabe des Jahrbuchs, das in einer Auflagenhöhe von 3600 Exemplaren erschienen ist. Das Heimatjahrbuch 2017 ist zum Preis von sieben Euro im Buchhandel erhältlich und kann darüber hinaus in verschiedenen örtlichen Verkaufsstellen erworben werden. Das Schwerpunktthema für das nächste Heimatjahrbuch wird sich mit Berichten, Geschichten, Erinnerungen und Anekdoten zum Thema „Schule“ beschäftigen. Wer mit einem Beitrag zum Gelingen des Heimatjahrbuches 2018 beitragen möchte, sollte sich bis Mitte Februar beim Leiter der Redaktionskonferenz, Volker Gallé, unter der E-Mail-Adresse galle.volker@t-online.de   melden.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2018 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2018 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten