Ferienzeit ist Baustellenzeit

24.08.2016

Viele Baumaßnahmen an Schulen des Landkreises laufen in den Ferien

Auch in den „großen“ Sommerferien herrscht an vielen Schulen des Landkreises reges Treiben. Während Schüler und Lehrer in Urlauben entspannen, sind die großen Ferien ein willkommener Zeitraum, um Baumaßnahmen an den Schulen umzusetzen ohne dem Schulbetrieb in die Quere zu kommen. Und so sind auch in diesen Ferien an vielen weiterführenden Schulen in Trägerschaft des Landkreises unterschiedlichste Modernisierungsarbeiten in vollem Gange beziehungsweise bereits abgeschlossen.  

So wurde in Alzey in der Sporthalle der Gustav-Heinemann-Realschule plus eine moderne LED-Beleuchtungsanlage eingebaut, die MSS-Aufenthaltsräume am Gymnasium am Römerkastell erhielten neue Fenster, in der Außenstelle des Gymnasiums in der Bleichstraße wird derzeit der Pausenhof saniert und die bereits vorhandenen Spielgeräte erweitert. Am Dach der Rundsporthalle beim Elisabeth-Langgässer-Gymnasium wurden nach der umfangreichen Sanierung im vergangenen Jahr noch letzte Restarbeiten an den Fenstern durchgeführt. Zudem wird dort das Betondach im Bereich des Übergangs zur Schule instandgesetzt.

In der Realschule plus in Gau-Odernheim sind Teile des Parkettbodens im Altbau ausgebessert und in der Sporthalle eine neue energieeffiziente und wartungsarme LED-Beleuchtung installiert worden. 

Am Schulstandort in Wörrstadt wurde die Nahwärmeleitung der Rheingrafen-Realschule plus zwischen Schule und Sporthalle erneuert, in der Gymnastikhalle wurde der Boden ausgetauscht und die Isolierung verbessert. Zudem erhielt die Schule ein „grünes Klassenzimmer“, wofür im Außenbereich eine Fläche entsprechend präpariert und mit Bänken gestaltet wurde. Auch in Osthofen wird fleißig gearbeitet.

Im ehemaligen Grundschulgebäude der IGS Osthofen steht die Modernisierung der Flure und Treppen an. Darüber hinaus wurden und werden noch einige kleinere Sanierungsarbeiten an den verschiedenen Schulen im Kreis ausgeführt.

„Mit diesen stetigen Modernisierungsarbeiten an unseren Schulen wollen wir optimale äußere Lehr- und Lernbedingungen sicherstellen und Räume schaffen, an denen sich Schüler wie Lehrer wohlfühlen“, sagte Landrat Ernst Walter Görisch. Darüber hinaus zielten die schulischen Baumaßnahmen insbesondere auch darauf ab, Energie einzusparen und diese effizient einzusetzen, ergänzte der für das Gebäudemanagement zuständige Beigeordnete Klaus Mehring.  

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten