Schulen und Hallen werden saniert

23.06.2016

Kreisausschuss beschließt Maßnahmen in Alzey und Wörrstadt

An Schulen und Sporthallen in Alzey und Wörrstadt in Trägerschaft des Landkreises Alzey-Worms werden in den kommenden Monaten teilweise umfangreiche Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Die Aufträge hierzu vergab der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung. „Insgesamt investieren wir in diese Arbeiten an unseren Schulen in den nächsten Wochen rund 280.000 Euro“, sagte Landrat Ernst Walter Görisch. Bis zum Herbst sollen alle Maßnahmen durchgeführt sein. 

So werden in der Außenstelle des Gymnasiums am Römerkastell in Alzey die Rundbogenfenster auf der Nordseite des Gebäudes zur Bleichstraße hin ausgetauscht. Damit sei der komplette Fensteraustausch an diesem Gebäude abgeschlossen, teilte Görisch mit. Den Auftrag erhielt für rund 51.000 Euro ein Fachunternehmen aus Gau-Odernheim. In der Gustav-Heinemann-Realschule plus muss die Sicherheitsbeleuchtung im Zuge der derzeit laufenden Brandschutzmaßnahmen erneuert werden. Hier erhielt ein Unternehmen aus Kaiserslautern den Zuschlag für rund 127.000 Euro. Eine neue Beleuchtung erhält auch die dortige Sporthalle. Eine Wörrstädter Fachfirma wird für rund 36.000 Euro das veraltete Beleuchtungssystem austauschen und an die besonderen örtlichen Verhältnisse anpassen.

In Wörrstadt wird an der Rheingrafen-Realschule plus der Sportboden in der Gymnastikhalle für rund 29.000 Euro von einem Unternehmen aus Warendorf erneuert. „Der bisherige Parkettboden weist an mehreren Stellen Schäden und Risse auf und muss komplett erneuert werden“, sagte der für das Gebäudemanagement zuständige Kreisbeigeordnete Klaus Mehring. Im Zuge dessen werde der Hallenboden durch den Einbau einer hochwertigen Dämmung auch energetisch aufgerüstet. In der Erich-Kästner-Realschule plus in Wörrstadt wird der Bodenbelag abschnittsweise ausgetauscht. Nachdem 2014 bereits der Boden im 2. Obergeschoss saniert wurde, werden nun die Arbeiten im 1. Obergeschoss auf einer Fläche von rund 1.100 Quadratmetern ausgeführt. Dies übernimmt ein Fachunternehmen aus Westhofen für rund 38.000 Euro.  

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten