Jugendschutz und Freizeittipps

22.12.2015

Jugendkalender 2016: Titelbild in Projektarbeit gestaltet

Mit praktischen Tipps zur Freizeitgestaltung, Informationen zum Thema Jugendschutz, Comics und Rätseln präsentiert sich der Jugendkalender 2016 des Landkreises Alzey-Worms als nützlicher Begleiter durchs Jahr. Zielgruppe des handlichen Heftes sind Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klassenstufe sowie Jugendverbände, Jugendhäuser und -gruppen. Hinweise zu aktuellen Themen wie Cyber-Mobbing, Selbstdatenschutz,  Streitschlichtung, die angemessene Höhe des Taschengeldes und das Angebot der Schulsozialarbeit im Landkreis sind im Kalender zu finden. Präsentiert wird darüber hinaus der Party-Pass sowie ein interkultureller Kalender, der neben christlichen Feiertagen auch auf jüdische, islamische, hinduistische, buddhistische sowie auf Festtage der Bahà´i hinweist und somit Verständnis für andere Kulturen schaffen will.   

„Gerne stellt der Landkreis Alzey-Worms allen interessierten Jugendlichen diesen praktischen und informativen Kalender zur Verfügung“, betonte Landrat Ernst Walter Görisch bei der Präsentation der neuen Ausgabe. Der Kreischef dankte dem Redaktionsteam sowie Schülerinnen und Schülern der neunten Klassenstufe der Alzeyer Gustav-Heinemann-Realschule plus mit Kunstlehrerin Kirsten Rauschkolb, die im Kunstunterricht das Titelbild als Auftragsarbeit entworfen hatten und überreichte eine Spende als Dankeschön für das Engagement. „Es ist eine tolle Sache, dass diesmal Vorder- und Rückseite des Jugendkalenders im Rahmen einer Projektarbeit gestaltet werden konnten“, freute sich der Kreischef über die kreativen  Entwürfe. Zwei Linolschnitte der Schüler Tim Winter und Alex Schadt, die den Rapper Eminem zeigen, machten das Rennen und wurden für den Umschlag des Kalenders ausgewählt. Bei einem kleinen Empfang im frisch renovierten Kunstsaal der Realschule plus erläuterten  Schülerinnen die Technik des Linolschnitts und präsentierten einige Arbeiten. Musikerinnen der Bläserklasse 7b umrahmten den Empfang mit schwungvoll vorgetragenen Weihnachtsmelodien. „Wir freuen uns sehr über die Spende, die wir für ein Schulprojekt mit dem Schmiedekünstler Joachim Harbut einsetzen werden“, dankte Reinhard Horsch, stellvertretender Schulleiter. Als Beitrag der Gustav-Heinemann-Realschule plus zum Rheinhessenjubiläum 2016 soll auf dem Außengelände der Schule ein Kunstgarten entstehen, in dem unterschiedliche Kulturen, denen Schülerinnen und Schüler der Schule angehören, dargestellt werden.

Der Jugendkalender ist in einer Auflage von 7500 Exemplaren erschienen und wird kostenlos in den weiterführenden Schulen im Landkreis Alzey-Worms verteilt.

Landrat Ernst Walter Görisch, Kunstlehrerin Kirsten Rauschkolb und Tim Winter, der das Titelbild gestaltet hat, präsentierten den Jugendkalender 2016 des Landkreises Alzey-Worms.
Landrat Ernst Walter Görisch, Kunstlehrerin Kirsten Rauschkolb und Tim Winter, der das Titelbild gestaltet hat, präsentierten den Jugendkalender 2016 des Landkreises Alzey-Worms.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2018 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2018 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten