Kreis vergibt Arbeiten für Ortsdurchfahrt Gimbsheim

15.12.2015

Landrat: Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2016 beginnen

Der Kreisausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung die Bauarbeiten zum Vollausbau der Ortsdurchfahrt Gimbsheim (Kreisstraße 51) vergeben. Den Zuschlag erhielt ein Bauunternehmen aus Sprendlingen für rund 1,1 Millionen Euro. Das Land Rheinland-Pfalz bezuschusst die Maßnahme aufgrund des Straßenzustandes mit 71 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

„Noch in diesem Jahr wird die Baustelle vorbereitet, der Baubeginn wird nach Abschluss der Frostperiode im kommenden Frühjahr 2016 erfolgen“, informierte Landrat Ernst Walter Görisch. Für den Ausbau der Ortsdurchfahrt sei eine Bauzeit von rund neun Monaten veranschlagt, in welcher die Straße in Teilabschnitten voll gesperrt sei. Die Maßnahme gliedere sich in insgesamt zehn Bauabschnitte. Eine Umleitung werde vom Landesbetrieb für Mobilität ausgeschildert. Die Straßenbauarbeiten folgen auf die umfangreichen Arbeiten an den Versorgungsleitungen, die nun weitgehend abgeschlossen sind. Parallel dazu werden von der Ortsgemeinde in Teilbereichen die Gehwege neu hergestellt. Die Maßnahme sei mit allen beteiligten Versorgungsunternehmen sowie der Orts- und Verbandsgemeinde eng abgestimmt, um einen reibungslosen und möglichst zügigen Bauablauf zu gewährleisten, teilte Görisch mit. Er freue sich, dass damit ein weiterer großer Schritt bei der Umsetzung des kreisweiten Straßenbauprogramms gelinge. 

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2018 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2018 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten