Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen: Bund fördert Maßnahmen

23.06.2014

Im Rahmen der Bundesinitiative „Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen“ hat das rheinland-pfälzische Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung dem Landkreis Alzey-Worms für das Jahr 2014 eine Zuwendung aus Bundesmitteln in  Höhe von insgesamt rund 37 500 Euro bewilligt.

„Wir freuen uns sehr über die wichtige Unterstützung seitens des Bundes. Die zugewiesenen zweckgebundenen  Mittel werden wir für den Einsatz von Familienhebammen, zur Förderung des  Aufbaus von Ehrenamtsstrukturen, für die  Unterstützung der im Kontext der Frühen Hilfen tätigen Ehrenamtlichen sowie für die Umsetzung zusätzlicher Maßnahmen zur Förderung Früher Hilfen verwenden“, betonte Landrat Ernst Walter Görisch.

Die Fördermittel werden vom Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bereitgestellt.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten