Familien entlasten und stärken

02.06.2014

Patenschaftsprojekt "Pro Eltern": Kooperationsvertrag unterzeichnet

Unterstützung und Entlastung im Alltag für junge Familien und Alleinerziehende bieten ehrenamtlich tätige, qualifizierte Familienpaten im Rahmen des Projektes „Pro Eltern“. 2010 unter Federführung des Caritaszentrum Alzey und mehrerer lokaler Kooperationspartner als Pilotprojekt in der Verbandsgemeinde Wörrstadt erfolgreich gestartet, sind heute zahlreiche engagierte Frauen und Männer darüber hinaus in der Stadt Alzey und in der Verbandsgemeinde Alzey-Land unterwegs, um Familien bei der Bewältigung des Alltags vielfältig zu unterstützen.

Projektträger ist das Diakonische Werk Worms-Alzey. Um das hilfreiche Angebot im Landkreis Alzey-Worms langfristig zu sichern und einen Rahmen festzuschreiben, unterzeichneten die beteiligten Partner, der Landkreis Alzey-Worms, die Stadt Alzey, die Verbandsgemeinde Alzey-Land und das Diakonische Werk Worms-Alzey jetzt eine Vereinbarung. „Nachdem das Angebot erfolgreich in den beteiligten Kommunen umgesetzt werden kann, ist es Ziel, das Patenschaftsprojekt auszudehnen und weitere Verbandsgemeinden als Partner mit ins Boot zu nehmen“, betont Landrat Ernst Walter Görisch. Das niederschwellige Angebot unterstütze Familien in schwierigen Lebenssituationen im Sinne der Prävention.     

„Unsere Patinnen und Paten haben Lebenserfahrung und Freude am Umgang mit Menschen. Sie sind ganz persönlich für Eltern und Kinder da“, betont Projekt-Koordinatorin Edith Trossen-Pflug. Die Familienpaten entlasten auf Zeit im Alltag, unterstützen bei Behördengängen, geben praktische Tipps für den Haushalt, spielen mit den Kindern, fördern Lese- und Sprachkompetenzen. Das Angebot ist kostenlos. Die Familienpaten unterliegen im Rahmen des Projektes einer Schweigepflicht.

„Voraussetzung ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Eltern und Paten“, so Trossen-Pflug. „60 Ehrenamtliche sind mittlerweile beim Projekt mit dabei. Wichtig ist es, die  Hilfeangebote im Landkreis weiter  zu vernetzen, um möglichst früh auf Problemsituationen reagieren zu können“, so Karin Mettner, stellvertretende Leiterin des Diakonischen Werkes Worms-Alzey. Für die Situation der Jugendhilfe im Landkreis Alzey-Worms fand Jugendamtsleiter Arno Herz lobende Worte: „Wir treffen auf eine gute Unterstützung durch die Politik und können deshalb ein breites Spektrum an individuellen Hilfeangeboten bieten.“

Bürgermeister Christoph Burkhard, Verbandsbürgermeister Steffen Unger und die Beigeordnete der Verbandsgemeinde Alzey-Land, Ute Klenk-Kaufmann, lobten das Engagement der ehrenamtlich tätigen Paten. Das Projekt diene dazu, vielschichtige Problemlagen in den betroffenen Familien zu lösen. Ein Sponsoring-Konzept solle künftig dazu beitragen, das Projekt mehr in die Fläche zu tragen und langfristig zu sichern. Die Finanzierung tragen zur Zeit das Jugendamt des Landkreises Alzey-Worms (10 000 Euro pro Jahr aus Bundesmitteln), die Stadt Alzey (6000 Euro) und die Verbandsgemeinde Alzey-Land (3000 Euro). Das Diakonische Werk Worms-Alzey übernimmt die Koordination und pädagogische Leitung für die Familienpaten.

Infokasten:
Interessierte Familien wenden sich an
Edith Trossen-Pflug,
(01573) 6795196 oder
(06731) 99680,
patenschaften@dbwa.de

Weitere Informationen unter www.patenschaften-proeltern.de

Verbandsbürgermeister Steffen Unger, Landrat Ernst Walter Görisch, Karin Mettner, Edith, Trossen-Pflug und Bürgermeister Christoph Burkhard (v.l.) präsentieren den unterzeichneten Kooperationsvertrag und das Sponsoren-Konzept
Verbandsbürgermeister Steffen Unger, Landrat Ernst Walter Görisch, Karin Mettner, Edith, Trossen-Pflug und Bürgermeister Christoph Burkhard (v.l.) präsentieren den unterzeichneten Kooperationsvertrag und das Sponsoren-Konzept

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten