Corona-Virus

Allgemeine Fragen um neuartigen Coronavirus

Folgende FAQs des Robert-Koch-Instituts, des Bundesministeriums für Gesundheit, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  und des Landes Rheinland-Pfalz verschaffen einen guten Überblick über allgemeine Fragen zum Coronavirus (z.B. Schutz, Gefährdeter Personenkreis, Quarantäne, Verhalten bei Erkältungssymptomen).

Informationen zum Coronavirus und Lebensmitteln

Eine Übersicht von Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus in Zusammenhang mit Lebensmitteln hat das Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) veröffentlicht. Ergänzend dazu beantwortet die rheinland-pfälzische Landesregierung weitere Fragen.

Kann das neuartige Coronavirus über Lebensmittel und Gegenstände übertragen werden (BfR)?

Ergänzende Informationen „Coronavirus und Lebensmittel“ (Landesregierung RLP)

Unterstützung für Unternehmen in der aktuellen Situation

Corona-Soforthilfe

Die Anträge für die Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungsgeldern insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige stehen ab Montag, 30. März, auf den Seiten der ISB (Investitions- und Strukturbank) Rheinland-Pfalz, www.isb.rlp.de zur Verfügung. Antragsunterlagen können auch per Fax (06131) 6172-1159 oder postalisch an die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Bereich 2.2 Zuschuss-, Fördermittelverwaltung, Holzhofstr. 4, 55116 Mainz, gesendet werden. Wir wünschen viel Erfolg bei der Antragstellung!

Weitere Informationen

Unter folgendem Link bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Alzey-Worms eine umfassende Übersicht mit Informationen für Unternehmer*innen, die bedingt durch die Auswirkungen des Coronavirus vor besondere Herausforderungen gestellt sind (z.B. finanzielle Wirtschaftsförderung, steuerliche Maßnahmen, Informationen zur Kurzarbeit).

Informationen der Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit hat unter nachfolgendem Link wichtige Fragen und Antworten zusammengestellt, die Bürger*innen Informationen z.B. zum Thema Kurzarbeit, Beantragung Arbeitslosengeld I, II sowie im Umgang mit Terminen bei der Bundesagentur oder Jobcentern bietet.

Empfehlungen für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen

Gemeinsame Maßnahmen und Empfehlungen für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen hat das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz zusammengetragen, die über folgende Verlinkungen abrufbar sind.

Fragen zum Corona-Test und Informationen zur Corona-Teststelle in Osthofen

Das Bundesministerium für Gesundheit hat allgemeine Informationen zum Corona-Test unter folgendem Link zusammengestellt:

Der Landkreis Alzey-Worms und die Stadt Worms haben außerdem eine Corona-Teststelle in Osthofen errichtet.

Corona-Teststelle (Nur mit Termin)zoom

Ist die Kreisverwaltung Alzey-Worms geöffnet?

Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen bittet die Kreisverwaltung Alzey-Worms darum, nach Möglichkeit von persönlichen Vorsprachen in der Behörde abzusehen. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um keine generelle Schließung handelt. Das Personal steht den Bürgerinnen und Bürgern auch weiterhin bei Fragen und Auskünften telefonisch zur Verfügung. In dringenden Fällen, die einen persönlichen Behördengang erfordern, dies gilt ins-besondere für die publikumsintensiven Bereiche Kfz-Zulassungsstelle, Führerscheinstelle und Ausländerbehörde, ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung notwendig.

Terminvereinbarungen:

In der Ausländerbehörde und anderen Fachbereichen erfolgt die Terminvereinbarung über den zuständigen Sachbearbeiter.

Informationen über Erreichbarkeit von Einrichtungen des Landkreises Alzey-Worms

Wertstoffhöfe

Ab Freitag, 20.03.2020, sind die Wertstoffhöfe im Kreisgebiet geschlossen. Der Andrang an Wertstoffhöfen zuletzt so groß war, dass die Abstandsregelungen nicht mehr eingehalten werden konnten und der Infektionsschutz sowie der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht mehr gewährleistet werden konnte, mussten weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus getroffen werden.

Kreisvolkshochschule und Kreismusikschule

Zur Eindämmung des Coronavirus sind in Rheinland-Pfalz von Montag, 16. März 2020, bis zum Ende der Osterferien am 17. April 2020 alle Schulen und Kindertagesstätten geschlossen.

Als Ergänzung dieser Maßnahme zum Infektionsschutz hat Landrat Sippel für den Landkreis Alzey-Worms angeordnet, dass die Kreisvolkshochschule und Kreismusikschule ihren Unterrichtsbetrieb in diesem Zeitraum ebenfalls einstellen werden. Davon betroffen sind neben dem Kulturzentrum in Alzey alle weiteren Unterrichtsorte in der Kreisstadt und in den Verbandsgemeinden.

Jobcenter Alzey-Worms

Ab Mittwoch, 18.03.2020 sind Arbeitsagentur und Jobcenter in Alzey vorerst geschlossen und persönliche Vorsprachen sind nur noch in absoluten Notfällen und nur terminiert möglich, etwa wenn diese für die Leistungsgewährung absolut zwingend wäre. Alle persönlichen Gesprächstermine entfallen ohne Rechtsfolgen. Die Termine müssen nicht abgesagt werden, ein Anruf deswegen ist nicht erforderlich; es entstehen keine negativen Konsequenzen. Wer bereits über ihm bekannte Mailpostfächer kommuniziert, kann dies gerne weiter nutzen. Wer sich arbeitslos melden muss, kann dies telefonisch tun, auch hier wird auf die Vorsprache vorübergehend verzichtet. Anträge können auch über die online-Zugänge (https://www.arbeitsagentur.de/eServices) gestellt werden. Dort findet man auch die entsprechenden Antragsunterlagen.

Das Jobcenter ist erreichbar unter:

Telefon: (06731) 9507 760 (Standort Alzey)

Telefon: (06241) 906556 (Standort Worms)

und zusätzlich unter Tel.: (06731) 9507 555

Die Arbeitsagentur ist telefonisch erreichbar unter

Telefon: 0800 4 5555 00 (gebührenfrei),
        täglich von 08:00-18:00 Uhr
und zusätzlich unter Telefon: (06131) 248 777
        täglich von 08:00-18:00 Uhr

Pflegestützpunkte im Landkreis Alzey-Worms

Vorerst findet keine persönliche Beratung im Pflegestützpunkt bis zum Ende der Osterferien statt. Personen, die Hilfe benötigen, bekommen diese aber weiterhin: per Telefon unter den Rufnummern:

Pflegestützpunkt Alzey:

Pflegestützpunkt Osthofen:

Pflegestützpunkt Wörrstadt/Wöllstein:

Parallel geben auch die Pflegekassen fernmündliche Auskünfte zu Fragen rund um die Pflegeversicherung. Menschen, die Kontakt zu den Pflegestützpunkten aufnehmen, sind in der Regel aufgrund ihres Alters und/oder ihres Gesundheitszustandes besonders schützenswert. Deshalb können momentan auch keine persönlichen Besuche im häuslich-familiären Bereich erfolgen. Hilfe wird auch in diesem Fall per Telefon angeboten und organisiert.

Sonderfahrpläne des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)

Buslinienverkehr:

In Abstimmung mit den Verkehrsverbünden VRN und RNN sowie mit den Busunternehmen ORN und DRM wurde das Angebot im Buslinienverkehr im Landkreis Alzey-Worms ab Samstag, 21. März 2020 der aktuellen Situation angepasst – zu diesem Zeitpunkt ist daher ein Sonderfahrplan in Kraft getreten. Durch diese Maßnahme möchten die handelten Akteure gewährleisten, dass trotz massiver Einschränkungen ein verlässliches, wenn auch ausgedünntes Grundangebot an ÖPNV-Leistungen bestehen bleibt.

Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über die elektronischen Fahrplanmedien (z. B. DB Navigator App, VRN oder RNN Fahrplan App), ob auch Ihre Linie vor Ort betroffen ist. Bei Rückfragen steht Ihnen auch das VRN Servicetelefon unter (0621) 1077 077 oder das RNN Servicetelefon unter (06132) 78 96 22 zur Verfügung.

Schienenverkehr:

Im Regionalverkehr auf der Schiene in Rheinland-Pfalz wird wegen des sog. Corona-Virus das Fahrplanangebot ab kommenden Montag, 23. März 2020, auf den meisten Bahnstrecken erheblich eingeschränkt. Zum Teil gelten völlig neue Fahrpläne. Die beiden Zweckverbände Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd und Nord reagieren damit, in enger Abstimmung mit und auf Basis detaillierter Vorschläge seitens der betreffenden Eisenbahnverkehrsunternehmen, auf die aktuellen Entwicklungen durch die Ausbreitung des Corona-Virus. Ziel ist es, für die kommenden Wochen ein stabiles Angebot aufrechtzuerhalten.

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich weitere Informationen benötige?

Das Bürgertelefon der Kreisverwaltung Alzey-Worms nimmt Ihre Fragen entgegen und hilft Ihnen gerne weiter.
Die Mitarbeiter*innen stehen Ihnen
Montag – Freitag von 08:00 – 17:00 Uhr
unter (06731) 408-5555 telefonisch zur Verfügung.
Sie können aber auch gerne zu jeder Zeit eine E-Mail an info@alzey-worms.de senden.

Über aktuelle Entwicklungen informiert der Landkreis Alzey-Worms zeitnah auf der Homepage www.kreis-alzey-worms.de unter der Rubrik „Corona-Virus“

Flyer Bürgertelefon der Kreisverwaltung Alzey-Worms - Telefon (06731) 408-5555

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2020 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten