Corona-Virus

Information über Öffnung/Schließung von Einrichtungen

Ist die Kreisverwaltung Alzey-Worms geöffnet?

Persönliche Vorsprache nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Aufgrund der aktuellen Lage wird darum gebeten, Anliegen nach Möglichkeit auf telefonischem, schriftlichem oder elektronischem Weg zu klären. Sollte eine persönliche Vorsprache unausweichlich sein, ist zu Ihrem Schutz und zum Schutz aller Mitarbeiter*innen im Vorfeld ein Termin zu vereinbaren. Es wird um Verständnis gebeten

Online-Terminvergabe Zulassungsstelle/Führerscheinstelle

Kfz-Zulassungsstelle

Führerscheinstelle

Terminvergabe in allen anderen Bereichen

  • Für die Terminvereinbarung in allen anderen Bereichen der Kreisverwaltung Alzey-Wormsstehen die zuständigen Sachbearbeiter*innen zur Verfügung.
  • Kontakte Kreisverwaltung Alzey-Worms

Informationen über Erreichbarkeit von weiteren Einrichtungen des Landkreises Alzey-Worms

Wertstoffhöfe

Die Wertstoffhöfe des Landkreises Alzey-Worms sind regulär zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.

Corona-Verhaltensregeln auf den Wertstoffhöfen

  • Die angelieferten Abfälle bzw. Wertstoffe müssen vorsortiert sein. Nur so kann eine reibungslose Abwicklung gewährleistet werden. Ggf. muss außerhalb des Geländes nachsortiert werden.
  • Herkunft: Haushalte des Landkreises Alzey-Worms
  • Bei der Anlieferung mit einem Fahrzeug mit einem auswärtigen Kennzeichen, ist unaufgefordert der Personalausweis vorzuzeigen, um den Wohnsitz zu bestätigen!
  • Es dürfen in der Regel maximal nur 4 Anlieferer auf den Wertstoffhof; der Wertstoffhofbetreuer kann im Hinblick auf die örtlichen Gegebenheiten die Zahl der Anlieferer anpassen.
  • Die anderen Kunden müssen draußen warten.
  • Sicherheitsabstand von mind. 2 Meter beachten!
  • Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes sollte – wie bei den meisten Dienstleistungen aktuell – selbstverständlich sein. Insbesondere für Risikopersonen sehen wir grundsätzlich eine Pflicht, den Mund-Nasenschutz zu tragen. Soweit der Wertstoffhofbetreuer einen Mund-Nasenschutz trägt, besteht für die Kunden ebenso grundsätzlich die Pflicht, den Mund-Nasenschutz zu tragen.
  • Den Anweisungen der Wertstoffhofbetreuer ist Folge zu leisten.

Kreisvolkshochschule

Aufgrund der aktuellen 24. Coronabekämpfungsverordnung (gültig ab 2.7. bis 30.7.) können einige Kurse und Veranstaltungen wieder im Präsenzunterricht stattfinden.

Für nähere Informationen und bei Rückfragen zu Ihrem Kurs kontaktieren Sie bitte die KVHS-Geschäftsstelle unter
(06731) 408-6740 oder per E-Mail kvhs@alzey-worms.de

Verschiedene digitale Angebote finden Sie unter dem Symbol Online-Kurse.

Jobcenter Alzey-Worms

Das Jobcenter Alzey-Worms ist für seine Kund*innen für persönliche Gespräche wieder geöffnet. Gesprächstermine können hier online gebucht werden.

Das Jobcenter Alzey-Worms ist für seine Kund*innen für persönliche Gespräche wieder geöffnet. Gesprächstermine können hier online gebucht werden. Zugangsdaten oder ein persönliches Kundenkonto benötigen Sie nicht. Auf Wunsch erhalten Sie eine Terminbestätigung per E-Mail. Auch Ihr individuelles Anliegen können Sie bereits bei der Buchung mitteilen. Das hilft den Mitarbeiter*innen des Jobcenters, sich auf das Gespräch mit Ihnen vorzubereiten.

Sie haben die Wahl zwischen persönlichen oder telefonischen Terminen. Erforderliche Unterlagen je nach Anliegen sollten Sie zum Termin mitbringen. Kopien können im Jobcenter erstellt werden.

Selbstverständlich gelten im Jobcenter die allgemein gültigen Corona-Regeln und die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase.

Pflegestützpunkte im Landkreis Alzey-Worms

Die Pflegestützpunkte in Rheinland-Pfalz sind nach vorheriger Terminvereinbarung für persönliche Beratungen geöffnet und führen bei Bedarf Besuche im häuslich-familiären Bereich durch.

Um die Infektionsrisiken bei der persönlichen Beratung möglichst gering zu halten, wurde ein Hygienekonzept erarbeitet. So ist während den Beratungsgesprächen regelmäßig das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzes erforderlich. Es gelten weiterhin die bekannten Abstands- und Hygieneregeln. In Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung der Pandemie werden die Maßnahmen regelmäßig angepasst.

Um Zusammenkünfte mehrerer Besucher zu vermeiden, sind persönliche Beratungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem Pflegestützpunkt möglich. Da der Besucherverkehr an den Pflegestützpunkten noch eingeschränkt ist, wird darum gebeten, vor Besuchen einen Termin zu vereinbaren.  

Die Pflegestützpunkte sind zentrale Anlaufstellen rund um die Pflege und bieten eine gemeinsame, unabhängige und trägerübergreifende individuelle Pflegeberatung an.

Pflegestützpunkt Alzey/ Alzey-Land:

Pflegestützpunkt Wonnegau/ Monsheim / Eich:

Pflegestützpunkt Wörrstadt/ Wöllstein:

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


© 2007-2021 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2021 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten