Aktuelles

 
  • 26.04.2022  Wieder Streik im Busverkehr

    Wieder Streik im Busverkehr
    Schülerverkehr betroffen - Wie die Kreisverwaltung Alzey-Worms mitteilt, hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die Busfahrer*innen am Freitag, 29. April, erneut zum ganztägigen Streik aufgerufen. Folglich ist in Alzey und im südlichen Landkreis wieder mit dem nahezu vollständigen Ausfall (auch im Schülerverkehr) der folgend genannten Linien zu rechnen: 424, 427, 428, 429, 430, 431, 432, 433, 434, 435, 436, 437, 438. Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wie Sie unverzüglich informieren.
  • 22.04.2022  Kaffee-Kuchen-Kino mit dem Film „Wunderschön“

    Gleichstellungsstelle lädt für den 19. Mai ins Bali-Kino - Mit Kaffee und Kuchen vor der großen Leinwand sitzen: Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Alzey-Worms lädt für Donnerstag, 19. Mai 2022, zum Kinofilm „Wunderschön“ ins Bali-Kino Alzey ein.
  • 22.04.2022  Mehr als 1.000 Hinweise für das Radverkehrskonzept

    Meldungen können online eingesehen werden - Einen Monat lang hatten Interessierte Zeit, sich online an der Erstellung des Radverkehrskonzepts des Landkreises Alzey-Worms zu beteiligen. 569 Teilnehmer haben die Chance genutzt und 1.075 Hinweise abgegeben.
  • 21.04.2022  Land startet mehrsprachige Info-Hotline Ukraine

    Kostenloses Angebot hilft bei Fragen zur Integration - Das Integrationsministerium des Landes Rheinland-Pfalz hat eine Info-Hotline Ukraine unter der Nummer 0800 9900 660 gestartet.
  • 21.04.2022  Corona: Seit Donnerstag, 14. April, 1.928 neue Fälle

    Im Landkreis Alzey-Worms und in der Stadt Worms hat sich die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen seit Donnerstag, 14. April, um 1.316 Fälle im Landkreis und 612 Fälle in Worms erhöht.
  • 20.04.2022  Polnischen Partnerlandkreis unterstützen: Landrat Sippel ruft zu Spenden auf

    Polnischen Partnerlandkreis unterstützen: Landrat Sippel ruft zu Spenden auf
    Spendenkonto eingerichtet / Hilfstransport durch DRK-Kreisverband Alzey - Nachdem der polnischer Partnerlandkreis Koscian in den vergangenen Wochen zahlreiche ukrainische Flüchtlinge aufgenommen hat und mit deren Versorgung jetzt stark gefordert ist, ruft Landrat Heiko Sippel zu Spenden auf. „Unser Landkreis pflegt seit 20 Jahren eine enge Freundschaft zu Koscian. Jetzt muss es für uns eine Selbstverständlichkeit sein, unseren Freunden im polnischen Partnerlandkreis dabei zu helfen, die schutzsuchenden Menschen aus der Ukraine, die vor dem grausamen Krieg geflüchtet sind, zu betreuen und zu versorgen“, betont der Kreischef. Der Landkreis Koscian habe einen großen Teil der Geflüchteten selbst unterzubringen und auch für Nahrungsmittel zu sorgen. Dabei gebe es Lebensmittelengpässe.
  • 14.04.2022  Corona: Seit Donnerstag, 7. April, 2.406 neue Fälle

    Im Landkreis Alzey-Worms und in der Stadt Worms hat sich die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen seit Donnerstag, 7. April, um 1.547 Fälle im Landkreis und 859 Fälle in Worms erhöht.
  • 14.04.2022  Die Vielfalt der regionalen Literatur erfassen

    Arbeitsgruppe Kultur des Regionaltags Rheinhessen lädt zum Austausch ein - Die Region Rheinhessen hat eine leben­dige Geschichte und Kultur, die sich in einer Vielfalt regionaler Literatur wider­spiegelt. Um einen Überblick zu erhalten, welche Bestände es an welcher Stelle gibt, lädt die Arbeitsgruppe Kultur des Regio­naltags Rheinhessen zum persönlichen Austausch ein.
  • 14.04.2022  Der einmalige Heizkosten­zuschuss kommt automatisch

    Wohngeld-Berechtigte müssen keinen Antrag stellen - Gerade einkommensschwächere Haushalte treffen die gestiegenen Energiepreise besonders. Daher hat die Bundesregierung für Leistungsempfänger im Wohngeld einen einmaligen Heizkostenzuschuss in Höhe von 270 Euro für Ein-Personen-Haushalte beschlossen. Bei Zwei-Personen-Haushalten beträgt er 350 Euro und jeweils 70 Euro für jede weitere zu berücksichtigende Person.
  • 13.04.2022  Aufsichtspflicht in der Jugendarbeit: Risiken und Chancen richtig erkennen

    Kreisjugendpflegen und Rechtsanwalt informieren Haupt- und Ehrenamtliche - Das Thema Aufsichtspflicht in der Jugendarbeit ist meist mit Unsicherheiten verbunden. Dabei stellen sich Haupt- und Ehrenamtlichen häufig die Fragen, welches persönliche Risiko im Umgang mit Kindern und Jugendlichen besteht und wieviel Freiraum den Minderjährigen gewährt werden kann.

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ansprechperson

Aktuelle Meldungen

Stier, Simone

Pressesprecherin

Ernst-Ludwig-Straße 36
55232 Alzey
(06731) 408-1031
(06731) 408-84444
strsmnlzy-wrmsd

Aktuelle Informationen zu Corona-Virus

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Corona-Virus

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)