Aktuelles

  • 24.11.2021  Schnelltest-Zentren im Landkreis gehen wieder an den Start

    Kostenlose Corona-Tests für Bürgerinnen und Bürger - Nachdem die Corona-Infektionszahlen weiter stark ansteigen, bieten folgende Schnelltest-Zentren im Landkreis Alzey-Worms zur Eindämmung der Pandemie wieder kostenlose Möglichkeiten zum Corona-Test.
 
  • 07.04.2022  Corona: Seit Donnerstag, 31. März, 3.894 neue Fälle

    Im Landkreis Alzey-Worms und in der Stadt Worms hat sich die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen seit Donnerstag, 31. März, um 2.506 Fälle im Landkreis und 1.388 Fälle in Worms erhöht.
  • 07.04.2022  Landkreis bietet Zugang zur Lunes App fürs berufliche Vokabelnlernen

    Migranten und Zugewanderte können Sprachbarrieren abbauen - Seit März 2022 stellt der Landkreis Alzey-Worms einen Zugang zur Lern-App Lunes zur Verfügung. Die Anwendung erleichtert Menschen, die Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache lernen, den Start ins Berufsleben in Deutschland.
  • 07.04.2022  „Wichtige Hilfe bei der Bekämpfung der Pandemie“

    „Wichtige Hilfe bei der Bekämpfung der Pandemie“
    Landrat Sippel dankt Bundeswehr - Die letzten Einsatzkräfte der Bundeswehr haben die Kreisverwaltung Alzey-Worms verlassen. Landrat Heiko Sippel sprach den Bundeswehrsoldat*innen seinen Dank für deren engagierte und flexible Hilfe aus. Seit Ende Oktober 2020 hatten bis zu 12 Soldatinnen und Soldaten von den Standorten Idar-Oberstein, Ramstein, Bad Neuenahr/Grafschaft, Daun, Germersheim, Mayen und Büchel das Gesundheitsamt insbesondere bei der Kontaktnachverfolgung und der Symptomabfrage bei Covid-19-Fällen tatkräftig unterstützt: „Stellvertretend für alle Soldatinnen und Soldaten, die uns über einen langen Zeitraum eine wichtige Hilfe bei der Eindämmung der Corona-Pandemie waren, danke ich Ihnen herzlich für Ihren großartigen Einsatz“, betonte Landrat Sippel.
  • 01.04.2022  Hygienebelehrung findet nun primär online statt

    Schulung im Internet mit Film, Merkblatt und Test - Wer beruflich mit empfindlichen oder unverpackten Lebensmitteln zu tun hat, muss besonders auf die Hygiene achten. Im Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist daher festgelegt, dass Berufseinsteiger, die im Lebensmittelgewerbe, in der Gastronomie, in Küchen und sonstigen Einrichtungen mit Gemeinschaftsverpflegung tätig werden wollen, eine einmalige Erstbelehrung durch das Gesundheitsamt erhalten.
  • 31.03.2022  Corona: Seit Donnerstag, 24. März, 4.654 neue Fälle

    Im Landkreis Alzey-Worms und in der Stadt Worms hat sich die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen seit Donnerstag, 24. März, um 3.043 Fälle im Landkreis und 1.611 Fälle in Worms erhöht.
  • 31.03.2022  Hilfe für Geflüchtete: Kreisverwaltung arbeitet auf Hochtouren

    Hilfe für Geflüchtete: Kreisverwaltung arbeitet auf Hochtouren
    Koordinierungsstab und Hotline eingerichtet / Vielfältige Aufgaben sind zu erledigen - Rund 600 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine haben sich bisher im Landkreis Alzey-Worms angemeldet. Da noch nicht alle bei den Meldeämtern erfasst sind, dürfte die Zahl noch deutlich höher liegen. Sie sind bei Freunden und Familienangehörigen als Gäste aufgenommen worden, wohnen nach ihrer Ankunft übergangsweise für einige Tage in Hotelzimmern, die seitens des Landkreises angemietet wurden oder haben mit Unterstützung der Verbandsgemeinden und Städte bereits Wohnungen bezogen. Wie hoch die Zahl der Flüchtlinge aus der Ukraine sein wird, die in den nächsten Tagen und Wochen im Landkreis eintreffen, ist unklar. Dies ist von vielen Faktoren abhängig.
  • 29.03.2022  Landkreis: Abrollcontainer für Katastrophenschutz übergeben

    Landkreis: Abrollcontainer für Katastrophenschutz übergeben
    Bei Alzeyer Feuerwehr stationiert - Drei Abrollbehälter für die Aufgaben des Katastrophenschutzes stehen im Landkreis Alzey-Worms jetzt für künftige Einsätze bereit. Stationiert sind die Container in der Feuerwache in Alzey. Innenminister Roger Lewentz, Landrat Heiko Sippel und der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur (BKI) Michael Matthes betonten im Zuge der Übergabe der Abrollbehälter Hochvolt (60.000 Euro), Gefahrengut (260.000 Euro) und Starkregen (360.000 Euro) die Notwendigkeit der Investition vor dem Hintergrund der zunehmenden Gefahr von Naturkatastrophen.
  • 29.03.2022  Mädchen schnuppern in „Männerberufe“

    Girlsʼ Day am 28. April 2022 / Jetzt anmelden für Aktionen in der Vergärungsanlage und in einer Schlosserei - Zuhören, Ärmel hochkrempeln und anpacken: Mädchen können am Donnerstag, 28. April 2022, wieder im Rahmen des Girlsʼ Day in den Arbeitsalltag von männerdominierten Berufen hineinschauen.
  • 28.03.2022  Kinder aus der Ukraine: Kita-Besuch möglich

    Kinder aus der Ukraine: Kita-Besuch möglich
    Platz in Kitas für geflüchtete Kinder aus der Ukraine schaffen - Der Krieg in der Ukraine berührt uns alle sehr. Menschen flüchten aus dem Kriegsgebiet in die Bundesrepublik Deutschland. Vor allem Kinder mit Müttern kommen hier in Rheinland-Pfalz und auch im Landkreis Alzey-Worms an. Nach den belastenden Erfahrungen sollen sie bei ihrer Ankunft hier so gut wie möglich unterstützt werden. Bereits jetzt erreicht die Kreisverwaltung eine Vielzahl von Fragen, ob und unter welchen Umständen Kindern eine Kita im Landkreis besuchen können. Das Jugendamt Alzey-Worms teilt mit, dass geflüchtete Kinder aus der Ukraine nach den geltenden gesetzlichen Regelungen in den Kindertagesstätten im Landkreis, in denen ausreichend Personal vorhanden ist und die noch freie Plätze haben, aufgenommen werden können.
  • 25.03.2022  Online-Formular für Wohnraumangebote für Ukraine-Geflüchtete eingerichtet

    Neuer Prozess zur Datenerfassung / Weiterer Wohnraum wird gesucht - Wer Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine anbieten möchte, hat ab sofort die Möglichkeit, dies per Online-Formular auf der Webseite der Kreisverwaltung Alzey-Worms zu tun. Das Formular ist hier zu finden: https://alzey-worms.konsentas.de/modules/ota_public/form/1/

Hinweise für Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung:

Persönliche Vorsprachen sind weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Bitte kommen Sie möglichst alleine zu Terminen und tragen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. 

Unser Team ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. 
Ihre Unterlagen können zudem über den Postweg oder per Briefkasten-Einwurf (Ernst-Ludwig-Straße 36) übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ansprechperson

Aktuelle Meldungen

Stier, Simone

Pressesprecherin

Ernst-Ludwig-Straße 36
55232 Alzey
(06731) 408-1031
(06731) 408-84444
strsmnlzy-wrmsd

Aktuelle Informationen zu Corona-Virus

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Corona-Virus

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)