Logo 69. Europäischer Wettbewerb 2022

69. Europäischer Schülerwettbewerb 2022

„Nächster Halt: Nachhaltigkeit“

Der Europäische Schülerwettbewerb geht in diesem Jahr in seine 69. Auflage. In diesem Jahr stehen Umwelt- und Klimaschutz im Mittelpunkt: Was können Kinder an ihren Schulen konkret für den Umweltschutz tun? Was macht eine Landwirtschaft aus, in der es Menschen, Tieren und Pflanzen gleichermaßen gut geht? Wie lassen sich Nahrungsmittel und andere Produkte so produzieren, dass möglichst wenig Ressourcen verbraucht werden? Was sollten wir in Zukunft in Europa anders machen?

All diese Fragen konnten die Kinder und Jugendlichen in diesem Jahr in kreativer und spielerischer Weise in vier verschiedenen Modulen beantworten. Ihren Gedanken waren keine Grenzen gesetzt. 

Folgende Werke wurden bei der Preisverleihung am 25. Mai 2022 auf Kreis-, Landes- und/oder Bundesebene prämiert:

Logo Europa-Union Alzey-Worms
 

Diesjährige Preisträger:

Modul 1: 1. bis 4. Klasse

1-1 Ein Tag auf dem Bauernhof

Du besuchst einen europäischen Bauernhof. Zeige wie dein Bauernhof aussehen sollte, damit es Menschen, Tieren und Pflanzen gut geht.

1-2 Ist das Müll oder kann das Kunst?

Verpackungs- oder Alltagsmaterialien können mit etwas Fantasie umfunktioniert werden. Werde zum Sachenfinder und hauche deinen Fundstücken neues Leben ein.

1-3 Lebendige Schule

In eurer Schule gibt es vielfältige Möglichkeiten, wie ihr die Natur aktiv schützen könnt. Ihr könnt zum Beispiel ein Insektenhotel bauen, eine Blumenwiese anlegen oder in eurer Schule zu Energiewächtern und Klimaheldinnen werden. Zeigt uns, wie ihr eure Schule bereichert.

Modul 2: 5. bis 7. Klasse

2-1 Was krabbelt und fliegt denn da?

Insekten zählen zu den besonders gefährdeten Tieren in Europa, denn ihre Lebensräume sind bedroht. Zeige wie Insekten in ihrem natürlichen Lebensraum krabbeln, fliegen, fressen und warum sie so wichtig für uns sind.

2-2 Europa vor Ort

Die italienische Lieblingspizzeria oder spanische Tomaten im Supermarkt, Straßen und Plätze, die nach berühmten Europäerinnen und Europäern benannt wurden, Vereine, Projekte oder Denkmäler, die von der EU finanziert werden… Entdecke Europa in deiner Umgebung!

2-3 Europas junge Ideen für den Umweltschutz

Erfindungen, die Müll aus dem Meer oder der Landschaft sammeln, CO2-Staubsauger, Maschinen, die auf originelle Art deinen Energiebedarf decken… Was fällt dir ein, um unsere Umwelt zu schützen?Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

Modul 3: 8. bis 10. Klasse

3-1 The Art of Nature

Die Natur hat Künstlerinnen und Künstler schon immer zu ihren Werken inspiriert, egal ob in der Musik, der Literatur oder der Bildenden Kunst. Gestalte dein eigenes Kunstwerk – Hand in Hand mit der Natur.

3-2 Urban Gardening

Entwickle Konzepte für neue grüne Plätze in der Stadt, verwandle Parkanlagen, Dächer oder Hinterhöfe in Gärten mit Gemüsebeeten, Obstplantagen oder Kräuterbeeten.

In diesem Modul gab es in diesem Jahr leider keine Einreichungen.

3-3 Dinner for future

Palmöl, Billigfleisch, Flugmango und Co – wir verbrauchen gedankenlos Nahrungsmittel aus aller Welt. Monokulturen, Abholzung, Massentierhaltung, Wasserknappheit und weitere Folgen blenden wir gerne aus. Setze dich damit auseinander, wie unsere Nahrungsmittel nachhaltiger werden können.

In diesem Modul gab es in diesem Jahr leider keine Einreichungen.

Modul 4: Oberstufe

4-1 Greenwashing

Unternehmen, aber auch Institutionen, Vereine und Personen geben sich gern ein umweltfreundliches und verantwortungsbewusstes Image, das nicht immer der Realität entspricht. Wie nachhaltig sind die europäische Wirtschaft und Gesellschaft wirklich? Decken Sie auf.

4-2 Mach mal minimal!

Minimalismus – ein Konzept, das mittlerweile immer mehr Einzug findet in den Alltag vieler Menschen. Was brauchen wir Europäerinnen und Europäer wirklich und auf was können wir verzichten? Setzen Sie Ihre Must-Haves gekonnt in Szene!

4-3 Alles für wenige Euro: Schrank, Shirt und Schnitzel

Oft spiegeln die Preise nicht die wahren Kosten eines Produktes wider. Die Folgen für Mensch und Umwelt werden nicht kalkuliert. Zeigen Sie den wahren Wert der Dinge.

© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2022 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und YouTube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Details anzeigen zu: Cookies | Analyse-Tools (Marketing-/Tracking)
| Plugins und Tools (Externe Komponenten)