"Cinephonics - Der letzte Schrei“ mit Heinz Rudolf Kunze

12.11.2019

Das EWR Neujahrskonzert am 25. Januar 2020, 20:00 Uhr in der kath. Kirche in Alzey. Tickets ab sofort unter www.ticket-regional.de und an allen ticket-regional Vorverkaufsstellen.

Meisterwerke für großes, sinfonisches Blasorchester, Texte und Songs von und mit einem der größten deutschen Rockpoeten und die Welturaufführung der neuen Fassung des Hörspiels „Das Gespenst von Canterville“ mit Heinz Rudolf Kunze! Das EWR Neujahrskonzert "Der letzte Schrei" verspricht Spannung, Emotionen und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Unter anderem mit der sinfonischen Dichtung „Hamburg - das Tor zur Welt“, einem phantastischen Bravourstück der Höchststufe für sinfonisches Blasorchester von Guido Rennert über die bewegte Geschichte der angesagten Metropole an der Elbe.

Heinz Rudolf Kunze wurde 1956 im Flüchtlingslager Espelkamp geboren, studierte ab 1975 Germanistik und Philosophie in Münster und Osnabrück und lebt nun in der Nähe von Hannover. Bislang veröffentlichte der Künstler mehr als 1700 literarische Texte sowie 475 Lieder. Seinen größten Single-Erfolg hatte er 1985 mit „Dein ist mein ganzes Herz“. Im Cinephonics-Programm „Der letzte Schrei“ brilliert Heinz Rudolf Kunze mit eigenen Texten, als Sänger sowie als Erzähler in Oscar Wildes Meisterwerk „Das Gespenst von Canterville“ - begleitet vom großen Sinfonischen Blasorchester des zehnten Cinephonics-Workshops. www.heinzrudolfkunze.de

Als überregional ausgeschriebener Workshop für Sinfonisches Blasorchester wurde Cinephonics durch Gerd Greis, stellvertretender Leiter der Musikschule des Landkreises Alzey-Worms, 2004 ins Leben gerufen. Cinephonics steht für ausverkaufte Konzerte, herausragende Gastdirigenten, phantastische Solisten, Live-Musik zu Filmsequenzen und unvergessliche Weltpremieren. International erfolgreiche Komponisten wie Johan des Meij, Bert Appermont, Otto M. Schwarz und Ferrer Ferran leiteten Welturaufführungen ihrer Werke in Alzey. Die Konzertreihe gilt nicht nur in der Region als herausragendes musikalisches Projekt. Bereits seit einigen Jahren unterstützte die Alzeyer e-rp GmbH die Konzertreihe. Auch nach der Fusion des Energieversorgers führt EWR diese Tradition mit Freude fort, um das Projekt weiter zu fördern und so einen Beitrag zur musikalischen Erziehung zu leisten. www.cinephonics.de

Tickets unter www.ticket-regional.de und an allen ticket-regional Vorverkaufsstellen. Preise inkl. Vorverkaufsgebühr: 29,95 EUR / 24,95 EUR (für Schüler, Studenten, Clewrcard-Inhaber)  

Wir wünschen gute Unterhaltung!  

Musikschule des Landkreises Alzey-Worms
Theodor-Heuss-Ring 2 55232 Alzey
Telefon (06731) 408-6710

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


Suche

Kontakt

Musikschule des Landkreises Alzey-Worms
Theodor-Heuss-Ring 2
55232 Alzey

(06731) 408-84444
kms@alzey-worms.de

 
 

Büro der Musikschule

(06731) 408-6710

Öffnungszeiten:
Freitag 
8:00 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Gebührenstelle

(06731) 408-6713
und (06731) 408-6714

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
8:00 - 12:00 Uhr

© 2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzhinweis

 
© 2019 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten