Stellenangebot

Auf dieser Seite finden Sie Details zu der angeklickten Stellenanzeige der Kreisverwaltung Alzey-Worms.

Vollzeitstelle eines/einer hauptamtlichen feuerwehrtechnischen Bediensteten

Bei der Kreisverwaltung Alzey-Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle eines/einer hauptamtlichen feuerwehrtechnischen Bediensteten oder alternativ eine Ausbildungsstelle für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst zu besetzen.

Das Aufgabengebiet des/der feuerwehrtechnischen Bediensteten umfasst insbesondere:

  • Durchführung von Gefahrenverhütungsschauen nach dem Brand- und Katastrophenschutz­gesetz,
  • Erstellung brandschutztechnischer Stellungnahmen im Rahmen der Beteiligung im Bauge­nehmigungsverfahren sowie bei anderen spezialgesetzlich vorgesehenen Beteili­gungen,
  • Teilnahme an wiederkehrenden Prüfungen der Bauaufsichtsbehörden einschließlich Prüfung von Brandschutzkonzepten,
  • Brandschutztechnische Beratung, Aufklärung und Auskünfte an Bauherren, Entwurfsver­fasser, Sachverständige und Fachplaner,
  • bauaufsichtliche Prüfungen nach der Versammlungsstättenverordnung,
  • Mitwirkung bei Aufgaben des Brand- und Katastrophenschutzes.

Zur Stelle eines/einer hauptamtlichen feuerwehrtechnischen Bediensteten
Von den Bewerber/innen für diese Stelle erwarten wir

  • die Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Laufbahn Polizei und Feuerwehr (ehemals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst),
  • ein abgeschlossenes Studium in einer geeigneten Fachrichtung (z. B. Bauingenieur­wesen, Architektur, Brandschutz, Sicherheitstechnik oder vergleichbarer Studiengang) und
  • nach Möglichkeit Erfahrung im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes.

Zur Stelle für die Ausbildung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst
Von den Bewerber/innen für die Ausbildungsstelle erwarten wir:

  • ein abgeschlossenes Studium in einer geeigneten Fachrichtung (z. B. Bauingenieur­wesen, Architektur, Brandschutz Sicherheitstechnik oder vergleichbarer Studiengang) und
  • Tauglichkeit für den feuerwehrtechnischen Dienst.

Die Ausbildung erstreckt sich über ca. zwei Jahre und erfolgt an Dienststellen und Einrich­tungen im gesamten Bundesgebiet. Erfahrungen im Brand- und Katastrophenschutz sind von Vorteil.

Wir bieten während der zweijährigen Ausbildung ein Entgelt nach Entgeltgruppe 9a TVöD und nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung eine zukunftssichere Anstellung im Beamtenverhältnis (bis zu A 11 Landesbesoldungsgesetz) oder im Beschäftigtenverhältnis nach Entgeltgruppe 10 TVöD sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Bei zeitlich sich ergänzenden Bewerbungen ist grundsätzlich auch eine Besetzung mit Teil­zeitkräften möglich.

Bitte bewerben Sie sich online mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 05.06.2017.

 
 
© 2007-2017 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten
 
© 2007-2017 Kreisverwaltung Alzey-Worms - Alle Rechte vorbehalten